Austausch von Dämmwolle ??

02.12.2005



Hallo,

wir ahebn eine Immobilie erstanden bei der ein Wasserschaden im Bad an der Decke auftritt. Nach der Öffnung der Stelle lief gut ein viertel Eimer Wasser aus der Decke.

1. Die Dampfsperre ist nicht mit den Wänden verbracht !
2. Es gibt keien Lüfter für die Abflussrohre auf dem Dach
3. Hat jemand eine Volldämmung gemacht und die Wolle ist nass
4. Es gibt die Aussage die Deltafolie sei nicht die richtige für die Volldämmung

5. Das Dach hat eienen Trockenfirst, Lüfterpfanennnur in dritter Reihe !

Frage :

1. Was muss man tun um den Mangel zu beseitigen und wie geht man Preisbewußt vor ?

2. Gibt es Alternativen ?

3. Wechseln wir die Folie oder die Wolle ?

4. Kann man die Wolle in ihrer Dicke reduzieren ? Methoden ? Techniken ? Ohne das ganze Dach von innen zu öffnen ?

Vielen Dank schon mal



Austausch von Dämmwolle



Ohne nähere Informationen über denn Dämmwert und die Dicke der Mineralwolle zu haben, der Hauptgrund liegt wahrscheinlich in der unzureichenden Dampfbremse. Diese muß an allen Anschlüssen dicht verklebt sein, sonst entstehen mit Sicherheit Feuchteschäden. Vermutlich (wie gesagt, zur Beurteilung bräuchte man den genauen Aufbau) könnte die Wolle wenn sie getrocknet ist, Schimmelfrei und ordentlich an alle Bauteile herangeführt dringelassen werden und nur die Dampfbremse erneuert und richtig ausgeführt werden.

Grüße aus Unterfranken
Herbert