Wie dämme ich einen SEHR feuchten Raum? Eine Zierfisch-Zuchtanlage.

14.03.2010 Aquahaus-Gaus



Hallo,
ich bin der Niko und ich bin neu hier.
Gleich zum Problem/Frage:
ich betreibe ein Aquaristikzuchtanlage. Jetzt möchte ich mich vergrößern auf dem Gebiet und liebäugeln mit einem Gewerbeobjekt...
Das Gebäude ist Bj 1960 und ist aus 32 Steinmauerwerk. Das Dach ist mit Eternitplatten eingedeckt und muss erneuert werden. Neigung ca 20°. Darunter soll eine Zwischendecke kommen. Die soll natürlich gedämmt werden. In den Raum selber(ca 150m2 groß) sollen Aquarien reinkommen(ca 500 Stück je 300Liter). ie aquarien sind zwar mit Glasabdeckung ausgestattet aber die Feuchtigkeit kommt trotzdem dur feine Spalten durch. Deswegen wird es in diesem Raum sehr feucht und sehr warm. Heizung wird über Bodenheizung erfolgen. Jetzt zu meinen Fragen:
Frage 1: was ist am besten geeignet für meine Zwecke als Bedachung? Trapezblech? Sandwichelementen?
Frage 2: wie kann ich dauerhaft uns sicher die Zwischendecke dämmen?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.
MfG Niko





Sandwichelemete sind quasi eine Aufdachdämmung für flach geneigte Dächer, sehr effizient aber teuer. Bei 20° DN können auch Dachziegel verwendet werden, aber bei der Fläche auch sehr kostspielig. Trapezbleche mit Antikondensatbeschichtung sind daher die günstige Alternative wenn die Zwischendecke gedämmt werden soll. Als Dämmung für die Zwischendecke würde ich Hanfdämmung nehmen, da sie recht gut mit feucht-warmer Luft zurecht kommt. Darunter eine Dampfmembrane, keine Dampfbremse.



Kosten pro m2?



Danke für die schnelle Antwort.
Was kommen bei dem Vorschlag für Kosten auf den m2 zu?
Und was ist mit dem Trapezblech wenn die Feuchtigkeit durch die empfohlene Dampfmembrane und Hanfdämmung kommt? Wird das Trapezblech nicht dauerndunter Schwitzwasser stehen? Oder ist eine Unterspannbahn sinnfoll?
Wie man sieht-Frage auf Frage...

Ich warte spannend auf weitere Lösungen/Vorschläge!
MfG





Guten tag,

leider geht es nicht so wie Sie denken. Sie werden innerhalb von weniger als 2 Monaten nicht Zierfische sondern Zierschimmel züchten !
Abhilfe:
- Sie lassen Sich eine Lüftungsanlage rechnen und bauen die ein. Das ist etwas für ein Ing.-Büro für technische gebäudeausrüstung
- Sie versehen alle Oberflächen mit einem schimmelwidrigen Putz (www.alpinkalk.de z.B.)
- Dann hören Sie auf zu basteln und lassen sich vom beauftragten Ing-Büro die Dämmung insgesamt konzipieren.

Neben den Vorteilen, die auf der hand liegen, haben Sie auch eine umfängliche Haftung.

Grüße vom Niederrhein



Als Zwischendeckendämmung



würde sich Thermo-Fill S anbieten, diese Dämmung ist Feuchtunempfindlich und Verrottungssicher.

Als Dacheindeckung könnte man auch einfache Trapezbleche mit Vliesbeschichtung verwenden.
Wichtig ist, dass eine gute Belüftung des Dachraumes vorhanden ist, um die von unten anfallende Feuchtigkeit abzutransportieren.

Bei weiteren Fragen einfach melden.

Grüsse Thomas



wenn du dich dort.......



dauerhaft niederlassen möchtest ist die Vorgehensweise des Herrn Beckmann alternativlos.
Diese Bastelei wird darauf hinauslaufen das du ständig Geld in die Hand nehmen mußt um Schimmel und andere Feuchteschäden zu kaschieren.

In Köln Höhenhaus gab es einen Aquaristikladen mit eigener Zucht. Der Vermieter Kündigte ihm nach 8 Monaten weil das gesamte Untergeschoss vom Schimmel befallen war. Die vorhandene Zwischendecke, die es dort ebenfalls gab, hing durch und war kurz vorm herunterfallen.
Keine Ahnung wie das mit den Kosten für die Sanierung gelaufen ist bzw. wer die getragen hat oder musste.
Hab den Auftrag seinerzeit nicht bekommen.

Such das Gespräch mit dem Vermieter, als Langzeitmieter ist der sicher an dir interessiert und kommt dir vielleicht bei den Kosten in Form einer Mietminderung für ein zwei Jahre entgegen?!

Viele Grüße



Hier hat man



es wohl mit 100% Luftfeuchtigkeit im Innenraum zu tun.
Also wie in einem Hallenbad.So sollte das Dachschichtenpaket auch geplant werden.Mach es so wie Beckmann es schreibt.
Und nicht einfach eine feuchteunempfindliche Dämmung einbauen.