Fördergelder...aber wo...

26.01.2009



Ich hatte gerade regen E_Mail verkehr mit der Denkmalbehörde in Köln.
Diese teilte mir mit, das es in naher und auch in ferner Zukunft mit Fördergeldern für eine denkmalgerechte Dacherneuerung keinerlei finanzielle Mittel aus den Töpfen der Denkmalbehörde gibt, da einfach kein Geld zur Verfügung steht.
Besteht die Möglichkeit, woanders an ein bisschen Geld zu kommen. Gibt es evt. EU Fördertöpfe für Denkmäler etc.
Habe es nicht sonderlich eilig, daher würde ich mich auch mit div. EU Behörden auseinandersetzen ;-)
Gruß
Eric



KFW



Moin,
Du kannst Gelder beantragen für ein Dach.Bekommst aber nur Mittel wenn du Dämmung einbauen möchtest.
Dein Dachdecker soll dir ein Angebot über eine Sanierung mit Wärmedämmung erstellen , damit ab zur Hausbank.
Die kann von der KFW Bank oder anderer Töpfe Gelder beantragen.Und wenn die erzählen das geht nur in einem großen Sanierungspaket ab zur nächsten Bank.
Letztes jahr hab ich einige Kunden mit öffentlichen Mitteln gehabt wo nur das Dach + Dämmung saniert wurde.

Viel Glück



Ja,



das mit den KFW Mitteln im Gebäudesanierungsprogramm hab ich schon mitbekommen, die haben zur zeit 1,41 % Zinsen für sowas im Angebot, auch Einzelmaßnahmen werden entsprechend gefördert.
Ich dachte aber noch an zusätzliche Leistungen aus div. Kulturfonds etc.
habe jetzt gelesen das in Deutschland 60 Mio. für die Denkmalpflege ausgegeben werden...ich frag mich halt wo das Geld hin geht, wenn nicht zu den Besitzern von Denkmälern ;-)
Bis denne
Eric



Fördergelder aber wo gehen sie hin?



Hallo,

Das stimmt zwar, das ca 60 Mio für Denkmalpflege ausgegeben werden, aber da werden zuerst Museen etc. bedient, und die restliche Warteliste ist lang.

Grüsse Thomas



Stop...



Kommando zurück.
Nach genauem durchlesen der Beschreibungen der KFW Bank, bieten wohl nur die Maßnahmenpakete die günstige Finanzierung von 1,41 % Zinsen...da ich "nur" das Dach machen will, würde ich einen Zinssatz von ~4,5% zahlen müßen, da diese Maßnahme dann in das Programm "Wohnraum Modernisieren" fällt, welches längst nicht so attraktiv ist.
Evt. würde ich ja von einem Freund (Heizungsbauer) ne neue Heizung zum Freundschaftspreis bekommen, aber eine weitere zusätzliche Maßnahme, um die Anforderungen zu erfüllen würde den finanziellen Rahmen wohl sprengen...obwohl...wer von euch hat den schon mal die Kellerdecke gedämmt ??? Wieviel kostet so was ???
Gruß
Eric





Hallo Eric,

Ich würde einfach mal abwarten, es soll eine Änderung in den KFW-Programmen geben.

Grüsse Thomas



Ach so...



ich dachte die 1,41% Zinsen im CO2 Programm sind schon die Änderungen...
Gruß
Eric





Das ist nur der Zinssatz und der ändert sich laufend, am Anfang und gegen Ende des Jahres ist meistens so niedrig.

Die Änderungen werden vermutlich bis im Fürjahr kommen

Wichtig bei KFW ist ein Energiekonzet für das Haus von einem Energieberater, der kann Dir auch behilflich sein mit dem Antrag für die KFW-Bank.

Grüsse Thomas