Hochleistungs - Wärmedämmung




Eine Frage aus der Schweiz:
Ich bin auf eine Wärmedämmplatte Namens "Vacucomp" gestossen, welche bei engen Platzverhältnissen eingebaut werden kann. Diese Wärmedämmplatte hat einen Wärmedurchgangskoeffizienten von 0.008 W/mK, also etwa vier mal besser als Polyurethan. Der Wärmedämmstoff besteht aus in Aluminiumfolie vakuumierter Kieselsäure. Diese Wärmedämmung ist aber wirklich teuer... (ca. 12 mal teurer als PU)
Kennt jemand ein ähnliches Produkt, welches zu vernünftigem Preis eingekauft werden kann??



Zwei Fragen sind beim Lesen ----



--- Ihrer Frage bei mir aufgetaucht. 1.) Wollen Sie tatsächlich in einer Thermoskanne wohnen ? --- oder 2.) Sind Sie gerade damit beschäftigt, eine Raumfähre zu bauen ???



Durch die



Metallfolien ist diese Platte diffusionsdicht. Damit reduzieren sich die Einsatzmöglichkeiten auf Bereiche, in denen ohnehin dampfdichte Konstruktionen vorliegen.
Perimeterdämmung, Flachdachkonstruktionen, Aussendämmung bei Betonwänden.
Durch die allseitig geschlossene Alu-umhüllung ergeben sich Schwachstellen an den Plattenstössen, die den hohen Dämmeffekt des Materials ziemlich verringern dürften.
MfG
dasMaurer



VIP-Dämmung



Einfach mal unter "VIP-Dämmung" oder Vakuumdämmung googeln. Da lassen sich noch einige Hersteller finden, die sich aber vom Preis wohl in der gleichen Größenordnung befinden.
Für größere Flächen kann sich das kaum jemand leisten und die Verarbeitung erfordert Sorgfalt, Genauigkeit und parallel Schutzschichten, um die Vakuumpanele nicht zu zerstören. (Materialpreis > 65€/m² bei der 15mm-Variante, soweit ich es noch im Kopf habe, Anwendung als Balkondämmung über Wohnraum liegt aber schon etwas zurück).



Danke



für Ihre antworten. Vor allem Herr Milling hat zu viel zur Erheiterung im allgemeinen EURO-Frust beigetragen. Danke Herr Leyh, Sie haben den Hagel auf den Kopf getroffen, ich bin am googeln und habe schon erste Hinweise gefunden auf die gesuchte WD gefunden. (Terrassendämmplatte bei eingeschränkten Höhenverhältnissen)



VIP



Was den Preis pro gesparte kWh und m² angeht, ist die Sache doch unschlagbar.
Man muß sich aber überlegen, ob einem die gesparte Dämmstoffdicke wirklich so viel wert ist. Denn das ist der eigentliche Vorteil dieser Lösung.

Genaueres gibt es z.B. unter
www.porextherm.de

Geschriebenes in ARCH+ (10/2007) Heft 184

Grüße vom Niederrhein



Wir



haben eine Dämmung im Programm, die ähnliche Werte aufweist. Eine Wärmedämmfolie mit einem U- Wert von 0,012. Diese ist auch wesentlich günstiger. Der m² Preis liegt bei 32,10 €/m³. Bei Interesse schicken wir ihnen gerne entsprechende Unterlagen und Merkblätter zu. Grüße aus Süddeutschland. H. Koehler