Wärmedämmung bei geringer Aufbauhöhe

04.04.2006



Hallo, ich werde in einem nicht unterkellerten Erdgeschoss einen Massivholzdielen-Boden einbauen: Estrich (ist leider schon drinnen) - PE-Folie - Lattung mit Trittschalldämmung - 21 mm Ahorndielen. Wegen der geringen Deckenhöhe kann die Lattung nicht höher als 26 mm sein. Nun möchte ich die Zwischenräume bestmöglich zur Wärmedämmung nutzen. U.a. wurde mir Zellulose empfohlen, was mir auch wegen des Feuchtigkeitsausgleichs sinnvoll erscheint, bei Recherchen habe ich aber den Eindruck gewonnen, dass die Verarbeitung nur mit Spezialgerät möglich ist, es sei denn man nimmt ein Zellulosegranulat, das dann aber auch weniger wirksame Eigenschaften hat. Also vielleicht doch der Einfachheit halber Dämmatten oder Perlite?



Dämmung



Guten Morgen,

egal was Sie machen, aber eine Dämmung von nur 26 mm ist in jedem Fall völlig unzureichend.
Bitte nehmen Sie folgende Dämmstoffdicken als Anhaltspunkt:

zur Erzielung von u = 0,35 :
8 cm WLG 025 oder 12 cm WLG 040

Für u = 0,50:
5 cm WLG 025
oder 8 cm WLG 040
oder 10 cm WLG 050

mit besten Grüßen



26mm Luft oder Dämm-Material?



Hallo Herr Beckmann,
danke für Ihre Antwort.
Ist mir schon klar, dass das eigentlich zu wenig ist. Aber immerhin besser als nichts, wie im Moment. Die Räume sind nur ca. 2,10 m hoch, stellenweise durch Deckenbalken noch ca. 30 cm niedriger, ein höherer Aufbau hätte auch zur Folge, dass Türen nicht mehr entsprechend gekürzt werden können. Optimal wäre sicher, das Problem von unten anzugehen, diesen Aufwand kann ich aber nicht betreiben. Also würde ich gerne aus meinen 26mm das bestmögliche machen, bzw. wenn das nichts bringt die Zwischenräume eben leer lassen.



Dämmung



Hallo,

eigentlich können Sie dann nur Tauwasserfreiheit anstreben, also bestmöglichen Dämmstoff, z.B. WLG 020, gibt es m.E. von Lignotrend, ist in jedem Fall mit beidseitigen Deckschichten versehen und die Poren sind mit Argon oder ähnlichem gefüllt.

Gru



Danke für den Tip / weitere Tips und Anregungen sind herzlich willkommen



Habe eine entsprechende Anfrage an Lignotrend geschickt und hoffe auf ein bezahlbares Angebot.