Wärmedämmung

07.04.2005



Hallo, ich möchte demnächst auf einen Rauhputz eine Wärmedämmung auftragen. Muss ich die Wände, die mit Latexfarbe gestrichen sind, vorher Grundieren oder kann man direkt auf die Wnad kleben. Muss die Farbe evtl. ganz entfernt werden? (Wie???) Danke für Eure Hilfe!





ich würde eine fassadedämmung auf keinen fall nur kleben
sondern auf alle fälle auch mit dübeln befestigen

man weiss nie wie tragfähig der Untergrund ist auf dem die letzte schicht haftet (hier rauhputz)



Fassadendämmung



Dachog. Naja ich weiß nicht wo es steht und ob es eine Vorschrift ist. Aber eine Regel ist es auf alle Fälle. Auf bisher unverputzten Wänden, also Rohbau können Fassadendämmplatten geklebt werden. Auf allen beschichteten und verputzten Wänden müssen Fassadendämmplatten zusätzlich angedübelt werden, 10 Dübel/m². Ab 8,00 m Höhe müssen die Platten generell gedübelt werden. Ausführung in den Bundesländern unterschiedlich, z.B. muß in Berlin vor dem Baubeginn eine Genehmigung eingeholt werden (Brandgefahr). Also sich kundig machen. Mfg ut de ole Mark.



Wärmedämmung



Vielen Dank für eure schnelle Antwort auf meine Frage.
Das ich die Platten dübeln muss war für mich klar, unklar ist nur, ob ich den Untergrund (Latexfarbe auf Rauputz) aufrauen muss oder mit einer Grundierung behandeln muss.
Über die Vorschriften bezüglich Brandgefahr habe ich hier in Nds. noch nichts erefahren.
Danke für eure Mühe.





Man kann Fassadendämmungen auch auf Schienensystem einsetzen. Dazu werden PVC oder Alu-Schienen auf die Wand gedübelt und der Dämmstoff ( z.B. EPS ) eingeschoben. Das ganze sitzt vor dem kritischen Untergrund. Die Plattenmitte erhält einen Kleberbatzen ( als Abstandshalter ).Die verbindende Funktion des Klebers entfällt. Info's dazu gibt es von jedem guten Baustofffachhändler. Ich habe bereits einige solcher Fassaden vertrieben. Siehe dazu u. a. Hersteller wie maxit oder Bayosan.





was kostet dieses system?



Aussendämmung



Hallo
Würde sogar noch den alten Putz entfernen!
Als System würde ich evtl auf "Under Diffutherm" zurückgreifen und die Platten in einem Lehmbett auf die Fassade bringen! In etwaigen Hohlräumen wird mir zu viel unkontrolliertes passieren - hier wie dort!
Solche Luftschichten sind nur angebracht, wenn man eine Aussenverkleidung anbringt als Hinterlüftung! Hohlräume zwischen Wand und Dämmung (Innen wie Aussen) sind eher kontraproduktiv!
"Entweder richtig oder garnicht"

Grüsse aus Nürnberg

Florian Kurz