Fussbodendämmung EG mit Unterkellerung

03.11.2011



Unser Haus Baujahr 1932 ist voll unterkellert, das UG ragt ca. 50cm aus dem Boden. Im EG sind bis auf die Küche alle Räume mit Holzdielen ausgestattet, die direkt auf den Balken verschraubt sind. Die Balkenzwischenräume sind mit Schlacke gefüllt. Die Unterseite der Decke vom Keller aus ist vergipst bzw. ein Teil ist auch ein Gewölbekeller.

Da der Boden sehr fusskalt ist, teilweise haben wir mehr als 5°C Differenz zwischen Boden EG und Decke EG, möchte ich nun den Boden neu isolieren. Leider haben wir bedingt durch den gefliesten Boden in der Küche, was den Aufbau betrifft, keine andere Möglichkeit als den vorhandenen Dielenboden zu entfernen, zwischen den Balken Isolieren und wieder einen neuen Dielenboden einbringen.
Mit welchem "natürlichen" Material dämme ich am Besten und muss nach unten/oben eine Folie eingebracht werden???



Kalt ist nicht mit Dämmung zu bekämpfen



Hallo

Je höher die Konvektion - desto höher die Luftbewegung - der sogenannte "Chill-Faktor" also die Zugluft passiert auch in normalen Räumen mit "normalen" Heizungen.
Das ist EIN Fakt, der mir die "konventionelle" Heizerei mit warmer Luft zum Unsympathen macht.
Auch in den Tropen wird mit dem "Chill-Faktor" gearbeitet um den Leuten ein "Gefühl" zu vermitteln als ob es Kühl ist - durch die Luftbewegung des Ventilators.

Die modernen Heizungen bringen nicht nur den Menschen und seine Physiologie durcheinander sondern auch die Zusammenhänge im Haus.

Hört sich blöd an - ist aber so!

Fazit: Keine Dämmung!

FK



Dämmung



Wenn Sie dämmen wollen dann am besten an der Unterseite der Kellerdecke. Dafür gibt es speziellen Dämmplatten und -lamellen, z.B. Topdec von Isover.

Viele Grüße



Fussbodendämmung EG mit Unterkellerung



Vielen Dank für die Antworten.

Eine Dämmung von unten ist kaum möglich, ein Raum ist ein Gewölbekeller und die anderen Räume sind sehr niedrig, zudem sind ziemlich viele Leitungen und Rohre an der Decke.

Die Antwort 2 - Florian Kurz - "Chillfaktor" -
Fazit - keine Dämmung, ist für mich nur eine Lösung, wenn ich ein Gecko wäre und an der Decke spazieren laufen könnte, dann könnte ich mir dort die Füße wärmen!!!

Wäre evtl. Dämmung in Verbindung mit einer Fussbodenheizung eine Alternative???