Dämmung unter Dielen im EG (wieder mal:-))

03.04.2014 Filzi



Hallo Gemeinschaft,
Problem schon x-mal behandelt, aber jeder Fall ist bissel anders.
Erdgeschoß, nicht unterkellert, trocken(Haus wurde komplett vertikal gesperrt), Bitumenschweißbahn V60S4 auf ebenem Betonboden.
Aber nur 8cm Platz (einschließlich Dielung)
D.h. 55mm Kanthölzer und Dielung.
1.Möglichkeit: Hohlräume belassen?
2.Möglichkeit: Dämmung in Form einer Schüttung?

Es existieren im Haus noch etliche Säcke Ceralith-Schüttung (ist das Zeug aus Roggenschrot) wäre das geeignet? Hab im Netz z.T. negatives über das Material gefunden.

Und wenn Schüttung, dann noch mal ne Dampfsperre drauf?

Danke schon mal im Voraus

der Filzi



Das Ceralith...



...schmeißen Sie bitte ganz weit weg. Es war nicht nur eine blöde Idee, Getreide zu Dämmung zu Verarbeiten - häufiger holte man sich auch ungebetene Gäste in's Haus. Ich würde außerdem 'mal schauen, wo die nicht mehr vorhandenen Säcke eingebaut wurden...

Der Betonboden ist halbwegs eben?
Ich würde 2x25mm Holzweichfaser DOSER DHD 25N übereinanderlegen, und dazwischen Lagerhölzer 48x48mm
Darauf 28mm Dielung.

Damit haben Sie eine hohlraumfreie und sehr solide Konstruktion, Sie brauchen keine weitere Dampfbremse.

Grüße

Thomas



Warnung zu Ceralith



werde ich beherzigen.

Danke, Thomas, für den Hinweis. Das war jetzt die endgültige Bestätigung zum Nichteinsetzen dieser Schüttung.

Ich werde die Sache mit den Holzfaserplatten angehen.

Danke noch mal für die schnelle Antwort und Grüße nach Dresden.

Karsten aus Augustusburg





Hallo,

Im Prinzip ist Holzweichfaser auf G60 in Ordnung. Bei Leckagen gibt es aber Probleme mit der Durchfeuchtung.
Wenn es wieder eine Schüttung sein darf, empfehle ich Schaumglasschotter, auch wegen des günstigen Preises von ca. 50 €/m³.

Grüße



Schaumglasschotter...



sollte ganz gewiss nicht die erste Wahl zwischen Lagerhölzern sein. Ich halte das grobe Gebröckel in dieser Situation schlicht für ungeeignet. Zwischen lose liegenden niviellierten Lagerhölzern ist das Ganze nicht verdichtbar, ohne die Nivellierung zu gefährden.

Wichtiger aber: So richtig trocken habe ich SGS im Lieferzustand noch nicht gesehen. Offenbar werden die BigPacks oft im Freien gelagert. Und das Abtrocknen an der Luft dauert ewig, der fehlenden Kapillaren wegen. Ein klares NoGo unter Dielung.

Der Preis machts eben nicht alleine...

Grüße

Thomas





Das hat meine Entscheidung zu Holzfaser nochmal bestärkt.
Und Bauherr hat Investition auch abgesegnet.

Danke nach Dresden

Karsten