Innendämmung mit Stopfhanf Dämmung?

25.07.2011



Ich wollte fragen ob das eine alternative wär? Ich hatte im Sommer mein Fachwerkhaus neu mit Lehmsteinen ausgemauert. Jetzt wollte ich ca. 10 - 15 cm Stophanf Dämmung innen aufbringen. Weil ich es im Winter machen wollte und Blähtonstampflehm zu lange braucht zum trocknen. Was sind sonst für altanaiven im Winter für Innendämmungen möglich?

Gruß





zu Hanf gibt es keine wirkliche Alternative im FW Haus.
Wirst hier viele Befürwörter dafür kriegen. Hanf und Lehm ist perfekt.



Was ich auch empfehlen kann....



..... ist Holzfaserweichplatten.... Das kann man auch im ganz gut verarbeiten, da man dieses auch in einem beheizten Raum machen kann...
Aber nicht so warm, sonst ist man so dolle am Schwitzen :-)

Mfg
Rene



Innendämmung



Bei einer Innendämmung sollten ein paar wichtige Punkte beachtet werden.
z.B.
Schlagregenschutz
Luftdichtheit
und das Vermeiden von Trocknungssperren.
wird der Aufbau richtig geplant ist es im Grunde egal welche Dämmung verwendet wird.(von syntetisch hergestellten Dämmstoffen nehme ich bewusst Abstand)

Grüsse Thomas