Holzfaserdämmung - Unterschiede bei Anbietern?

10.10.2011



Hallo miteinander,

das Steildach eines Altbaus aus den 30ern soll wärmegedämmt werden (1. Stock und Dachboden). Zur Zeit befinden sich nur die Tondachziegel auf einer Querlattung über den krummen Sparren (~50cm Sparrenfelder). Komplette Dacherneuerung steht (noch) nicht zur Disposition - also prinzipiell soll eine Zwischensparrendämmung erfolgen.
nach etlichen Recherchen und einigen Vor-Ort-Beratungen tendieren wir zu einem Aufbau basierend auf Holzfaserdämmung (imprägnierte Platten + flexible Dämmung + starre Dämmplatten)
Mein Frage hierzu: Gibt es bezüglich der Produkte verschiedener Hersteller (Pavatex, Steico, Gutex, etc) Qualitätsunterschiede? Diese Frage konnten mir die Fachhändler bzw. Handwerker nicht wirklich beantworden - mir scheint hier vertreibt/empfiehlt jeder die Produkte, die er gerade günstig einkauft.

Danke für die Hilfe/Antworten.

Thorsten



Moin Thorsten,



von der praktische Seite macht das keinen grossen Unterschied, wenn der Sytemaufbau stimmt.

Gruss, Boris