Geschossdämmung erneuern lassen. Bitte um Hilfe !!

12.05.2009 Jason



Hallo und guten Tag,

ich will bei meinem Fertighaus Bj.: 1972 die Geschossdämmung erneuern lassen im Zuge einer Dachneueindeckung.Geschossdämmung daher , weil ich den belüfteten Speicher nicht nutzen kann wegen zu geringer Höhe von 1,02m.

Jetzt bitte nicht: Ooohhhh, Goooottt....Fertighaus. Ich weiss, was ich an dem Haus habe, und bin eigentlich ganz zufrieden damit.

Ok, einige Daten zum Geschossaufbau:

Vertäfelung,Gipskartonplatte 12,5mm, 28mm Lattung, 180mm Binderuntergurte, dazwischen liegt noch lose 60 mm Min.-Wolle als Dämmstoff. Es ist KEINE Dampfbremse installiert worden damals. *Heul* !!

Wie kann ich nun mit der neuen Isolierung vorgehen ? Ich habe gehört, das ich eine Luftdichte Ebene brauche, die ich, so wie ich glaube, nicht ganz mit den GK-Platten erreichen kann. Eine Dampfbremse könnte ich nur annähernd zu 100% installieren, wenn ich alle Decken mit solch einer DB "tapezieren" würde von innen, was aber schier unmöglich scheint, da ich dann alle Vertäfelungen abnehmen müsste.

Wie kann ich die Geschosse ordentlich von oben Isolieren lassen? Habe von Cellulose gelesen.....

Weiss mir bald keinen Rat mehr....

Ich würde mich sehr über hilfreiche Beiträge freuen !!

Gruss Andreas



oberer Geschossdecke Dämmen



Alte MiWo entfernen
Rieselschutz anbringen
als Dämmung z.B. Lehm-Hobelspan-Dämmung
Bodenbelag

Das Bild trifft zwar nicht Ihre Situation, zeigt aber eine solche Variante
bei Fragen einfach melden.

Grüsse Thomas



Rieselschutz gleich Dampfbremse?



Hallo,

stellt der Rieselschutz auch die Dampfbremse dar?

Bei meinem belüfteten Speicher ist eine 100%ige Verlegung der DB kaum möglich. Höhe 1,02m, DN 15°.

Gibt es die Möglichkeit, neue Dämmung auf die alte zu legen?

Ich bemühe mich schon eine annähernd Luftdichte Ebene zu erlangen, indem ich alle Durchdringungen abklebe.

mfg



Spitzboden dämmen



Hallo,

der Spitzboden wird zugig und ungenutzt sein. In diesem Fall stellt er eine Variante des kaltdaches dar und eine Dampfbremse ist überflüssig.
leichte und einfache Isolierung von oben kann mit Holzweichfaserplatten erfolgen, die Sie wahrscheinlich vorher in kleinere Stücke schneiden müssen (Bandsäge). Sonst tut es auch die erwähnte Schüttung, dieim Zweifel der Dachdecker durch die Deckung (aufnehmen) einbringen kann.

Grüße



Spitzboden mit Cellulose (Isofloc) dämmen



Hallo,

ich hatte nun einen Cellulose-Einblasbetrieb vor Ort. Er hatte mir geraten, die alte Dämmung drinzulassen, und die Cellulose würde dann obendrauf geblasen. Der Speicher ist zwar belüftet und die Bodeneinschubtreppe wird auch gegen eine "dichte" ausgetauscht.

Jedoch habe ich immer noch so meine Bedenken wegen der fehlenden Dampfbremse bzgl. Tauwasserschäden im Speicherbereich.

Wer kann mir da genaueres aus seiner Erfahrung schildern?

Gruss Andreas