Wärmedämmung mit Lehm/Holzfaserplatte auf Regipsplatte möglich?




Hallo!

Wir haben zwar ein "normales" Haus Bj. 1966/67 gekauft, wollen aber gerne diffusionsoffen im Dach/Dachgaubenbereich von innen dämmen (Haus ist nicht zusätzlich von aussen gedämmt, 30er Bimswände/Kaltdach). Der Vorbesitzer hatte auf den Regipsplatten ohne Dampfbremse mit Styropor gedämmt und Paneelen drübergemacht (haben wir natürlich sofort entfernt; es ist zum Glück kein großer Schimmelbefall drunter).

Kann man auf Regipsplatten diffusionsoffen dämmen (wir hätten auch gerne Lehmstreichputz oder Lehmfarbe als oberste Schicht) und mit was am besten (es darf nicht zu dick werden, da sonst die Fenster nicht mehr aufgehen; Holzfaserplatten als Verbundsystem?)?
Was ist in Feuchträumen als diffusionsoffene Dämmung möglich?



Mal ganz dumm



gefragt, was wollt Ihr genau dämmen, das Dach oder die Aussenwände? Allerdings passen Rigipsplatten eigentlich in kein solches System, schon garnicht irgendwo mittendrin. Auch sollten Dach und Aussenwände eine gleichmässige Dämmung erhalten, ein hochwärmegedämmtes Bauteil kann an einem schlechtgedämmten Bauteil zu Feuchteschäden führen. Am besten lasst ihr euch vor Ort von einem Fachmann beraten und macht dann ein funktionierendes Konzept, nach dem ihr dann arbeitet.
MfG
dasMaurer



Eure Denkweise ist falsch!!!!!



Gedämmt werden muß immer auf der Grundkonstruktion und niemals auf einer Beplankung!

Gipskartonplatten ab, Unterbau kontrollieren und die neue Lösung erarbeiten.

Nachdenkliche Grüße

Udo



Danke



Danke für die zwei Antworten!!

Wir waren jetzt auch schon auf diesen Weg der Lösung, dass wir erst mal schauen müssen, was überhaupt in diesen Dachschrägen und Gauben drunter ist. Wer weiss wie das da aussieht und die Gipskartonplatten wäre ich sowieso echt gerne los.
Nachdem wir alles Styropor rausgeschmissen haben kommt es mir schon nicht mehr so stickig vor, obwohl ich hier abtapeziere und das wirklich schwer nass zugeht.

Wer sind denn solche Fachmänner und wie findet man einen der wirklich Ahnung hat?

Gruß - Tonia Hundsdörfer