Fugen zeichnen sich ab....

11.10.2005



hallo alle zusammen,
ich habe folgendes problem:
unser haus besitzt ein 2-schaliges mauerwerk(verblender,luftschicht ,dämmung und tragendes Mauerwerk aus kalksandstein.
das haus ist in den 80er jahren mit den sogenannten Spalt oder sparklinker verblendet worden und seit einigen jahren zeichnet sich mir schöner regelmäßigkeit das fugenbild des verblenmauerwerkes auf der Innenseite des tragenden mauerwerkes ab.
das heißt ich sehe auf oder besser trotz tapeten und Farbe das fugenbild des verblendmauerwerkes.
wodurch geschieht dies nun und wodurch kann ich das verhindern oder abstellen?????
danke im voraus

mit freundlichem gruß

lars braun



Entschuldigung ...



... für den folgenden Sarkasmus.

In diesem Forum schnacken wir über Häuser, die im Zweifel mehr als 100 Jahre unterm Dach haben - und immer noch keine "Alterungstendenzen" zeigen.

Vielleicht läuft bei einigen NEU-Bauten aus den 80-ern JETZT das Verfallsdatum ab. Solche Fälle haben sich schon häufiger in dieses Forum ver-irrt.

Vielleicht haben Sie aber auch das viele "KLEIN-GESCHRIEBENE" in Ihren Verträgen nicht gelesen.

WirdpisaEigentlichgrossoderKleinGeschrieben?



Entschuldigung



entschuldigung akzeptiert herr froehlich!
wäre trotzdem schön gewesen wenn außer sarkasmus etwas konstruktives als antwort gekommen wäre.


lars braun



Schöner Schiet !



da hat wohl jemand die Sparklinker mit dichter Scherbe, wohlmöglich noch glasiert, einfach draufgelassen, bevor Dämmung und Vorsatzschale kamen.
Jetzt passiert folgendes: Infolge Wasserdampfdiffusion, ein sehr langsamer Vorgang, versucht Wasserdampf von der Seite hohen Wasserdampfteildrucks (innen) nach außen zu wandern, was ihm nur teilweise gelingt: er kondensiert als Wasser in flüssiger Form auf der Scherbe, weil
- die Scherbe einen höheren Wasserdampfdiffusionswiderstandsfaktor hat als das tragende Mauerwerk
- die Wärmedämmung eben so dürftig ist, daß an der Scherbe die Taupunkttemperatur erreicht wird.

Bei diesem Vorgang sinkt langsam auch die Wärmedämmung des tragenden Mauerwerkes infolge Durchfeuchtung: Es zeichnet sich das Muster des Sparverblenders ab.
Die Wirkung der Wärmedämmung dürfte stark reduziert sein.

Abhilfe: Alles außer dem tragende Mauerwerk entfernen und gesamte Fassade einschließlich Dämmung neu aufbauen.