Dämmung direkt auf Heraklithplatten auflegen?

07.11.2020 Solo

Dämmung direkt auf Heraklithplatten auflegen?

In meinem uralten Haus waren beim Herausnehmen der Schlacke die Fehlbodenbretter komplett durchwurmt und somit nicht mehr tragfähig. Für die Nivellierung der Fussboden-Ebene möchte ich die Balken anlaschen, daher mussten auch die Latten für den Fehlboden raus. Kann ich nun mit Zelluloseflocken direkt auf die Herklithplatten die die Decke des Kellers darunter bilden dämmen? In einem anderen Raum ist zwischen dem Fehlboden und der darunterliegenden Heraklithdecke ca 11cm Luft, sollte hier der Fehlboden auch samt Lattung raus um mehr Dämmstärke zu erreichen? Mit Fehlbodenbretter sind es 12cm bis Balkenoberkante ohne knapp 24cm. Danke schon im vorraus für eure Tipps!



dämmung einbringen



die Heraklithplatten sind mit Dämmung nicht belastbar, ich würde den Fehlboden so tief wie möglich setzen und wieder herstellen.



Luftschall unter dem Fehlboden im Focus



Das Haus, eine Doppelhaushälfte ist bedingt durch die Holzständerbauweise sehr hell-hörig. Wie ausser durch Dämmmaterial kann ich den Luftschall beseitigen der zwischen Fehlboden und Putzträger der Kellerdecke entsteht? Mehrere Belastungstests haben gezeigt ,dass die Decke relativ belastbar ist. Werde vorraussichtlich die Lufträume mit loser Holzfaser oder mit Holzfasermatten auslegen, welche sich durch einklemmen zwischen die Latten des Fehlbodens selbst tragen dürften...oder gibt's noch andere Ideen?