Dämmung der oberen Geschossdecke Altbau ca 1950 er

30.10.2018



Moin
Da der Heizölpreis fleissig steigt möchte ich gerne die obere Geschossdecke dämmen.
Grundsätzlich ist dieser Anbau eine Aufstockung und steht richtig Im Wind .
Das Mauerwerk ist zweischichtig und aus Zigelsteinen.Das Dach mit unterstrichenen Hohlpfannen eingedeckt und wird sehr gut durchlüftet.
Die Decke Ist moit Holzbalken und dazwischen Betonestrich.
Aufbau etwa so:
Farbe
Schilfmatten mit Putz
dann dieser Estrichbeton aus den 50ern und Balken ca 1 m Abstand diese liegen auf den Außenmauern auf.
Die Blaken haben leichten Holzwurmbefall.
Ich verfüge leider nicht über sehr viel Geld möchte das ganze aber schon so Durchführen das es keine Bauschäden verursacht.
Es sind ca 28 qm Fläche die natürlich nicht ganz eben ist.
Nacher möchte ich das ganze schon begehen können falls mal was am Dach anfällt da man von der Seite kaum rankommt.
Danke
Jonas



Dämmung Geschossdecke



Hallo Jonas,
Beton zwischen den Balken? Über Schallschutz kannst du dann ja nicht klagen! :) Mein Vorschlag, quer zur Deckenbalkenrichtung Holzbohlen 40x200mm ,aufschrauben mit Winkeln ,Zwischen die Bohlen Mineralwolldämmung 200 mm WLG 035

Einfachste Lösung

Gruß Rene'