Wärmedämmung und Schalldämmung unter den Dielen ?

22.03.2005



Hallo zusammen,
was würde sich den am besten anbieten als Wärmedämmung zur Kellerdecke ( Dämmmatten Isover ?? ) und als Schalldämmung zur Decke des Erdgeschoßes. Meistens muss man ja bei einer Holzbalkendecke was leichtes verwenden.
Für ein paar Anregungen wäre ich sehr dankbar.
mfg Andreas



Dämmung



Guten Tag,

Ihre Frage ist so allgemein gehalten, daß ich nur ebenso allgemein antworten kann:
1. Die Kellerdecke dämmt man am besten von unten mit nicht weniger als 8 cm Dämmstoff der WLG-Gruppe 040.
2. Für Trittschallschutz sorgt man tunlichst zwischen lastverteilendem Unterboden und der Decke. Eine weiche Auflage würde ein zusätzliches Trittschall-Verbesserungsmaß bedeuten.
Welche Marke Sie verwenden, ist ohne Effekt auf die beabsichtigte Wirkung.

mit besten Grüßen