Deckenkonstruktion neu

11.02.2004



Guten Morgen,
das Wochenende naht d.H.: die Baustelle ruft!!!
Thema: Neue Deckenkonstruktion zum Dachboden.

Der Dachboden ist über 2 Zimmern komplett abgetragen.Man kann von der 2.Etage bis in die Dachspitze schauen.
Wie baue ich jetzt die Decken in den Zimmern (Balken sollen sichtbar bleiben) und den Boden im Dach neu auf?
Dachboden soll irgendwann mal ausgebaut werden.
Ich bräuchte also Tips für Wäremdämmung und Trittschaldämmung. Im Buch "Fachwerksanierung" nur für nicht benutzte Dachböden beschrieben.
Vielen Dank im Vorraus
die Leichlinger





Hallo, gucken Sie mal das Forum 10322 - Preisvergleich Schüttung - an. Da habe ich einen Aufbau mit Fehlboden beschrieben, mit dem man sowohl Schall- als auch Wärmedämmung ganz gut kombinieren kann.
gf



Beitrag finden



Danke Herr Flegel, aber wie finde ich ihren Beitrag?
Bin erst seit kurzen in Fachwerk.de.
Grüße A.Herbrich





O, sorry Wenn Sie die Seite vor sich haben, sehen sie rechts die Leisten Forum und Navigation. Unter Navigation können Sie seitenweise im Forum blättern. Der Beitrag, den ich meine, steht auf Seite 2 ziemlich weit unten (wenn mehr neue Beiträge dazu kommen, wandert er auf Seite 3 weiter ...). Viel Erfolg!
gf



Kleiner Tipp



Hätte Herr Flegel eckige Klammer (die bei der 8 und 9) um das "Forum 10322" gesetzt, dann wäre das:

---Forenreferenz-----------
Preisvergleich Schüttung -
Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach dem güntigsten Verfüllungsmaterial für Balkenlagerdecke.

Ich denke mal in Frage kommen:
- Blähbeton
- Schaumglas
- Perlit
- Hackschnitzel
- Dinkelspelz
- Korkschnitzel (1m3/110?)

jetzt gilt es nur noch die günstigsten Materialien zu finden. Hat von Euch jemand Preise/Bezugsquellen für die anderen Produkte, oder andere Ideen. Ich denke mal eine gute Lösung muss nicht unbedingt teuer sein. Bin für jede Idee offen mehr ...
----------------------------------


passiert.

Ist doch toll, oder? Deshalb steht das bei jedem Eintrag drüber. Funktioniert auch mit Bildern, am Rande bemerkt.





Man lernt halt nie aus!



Endergebnis



So könnte eine Lehmdecke mit Sichtholzbalken aussehen.
Dazwischen Lehmschüttung und Hanfdämmmatten und darüber eine Holzdielung.

Grüße vom Lehmbauer.





Moin Frau Herbrich,

ich bin dabei es wie folgt zu machen (unten nach oben):

- Deelenbalken über die volle dicke sichtbar
- darauf haben wir 20 cm breit/4 cm dick/5 m lange
Lärchenbretter befestigt um einen provisorischen
Boden zu haben.
- nun geht es weiter, auf die Bretter kommt ein schwarzes
Flies um bei entstandenen Spalten nicht von unten auf
die Dämmung zu schauen
- darauf Schraube ich hartfaserplatten.
- nun muß ich noch eine Balkenlage 9 cm x 9 cm einbringen
um den Dachboden gerade und belastabar zu bekommen.
- dazwischen kommt eine Dämmung zZt. bin ich noch nicht
sicher ob ich Glaswolle, Steiwolle oder Perlite nehmen
werde jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile.
- nun und oben drauf kommt dann entweder Rauschpund oder
OSB Platten.
- später kann dann mit Fertigestrich Elementen oä. der
Dachboden weiter ausgebaut werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiter helfen.

MfG

U. Ehmke