Dachbodenboden dämmen.

17.10.2011



Hallo,

ich wollte den Dachbodenboden meines Hauses dämmen. Es ist ca. 50 Jahre alt. Es gibt keine Dämmung des Daches, also nur Dachziegel. Der Boden ist ca. 30 cm dick. Es gibt nämlich einen merkbaren Temperaturunterschied zwischen EG und 1.OG. Das Dach ist ein Schrägdach und soll nicht ausgebaut werden und wird nicht als Lagerplatz verwendet.

Kann ich da einfach Schweissbahnen auftragen und dann darauf Styrodurplatten legen??

Oder besser erst ne Dampfsperrfolie und dann Styrodurplatten??

Eine Lattung + Schüttung oder Dämmwolle wäre denk ich mal nach grober Recherche viel teurer.

Gibt es sonst irgendwelche Alternativen?

Vielen Dank im Voraus.

LG
Robert





Hallo,

wegen der Brennbarkeit und des Abtropfens im Brandfall sowie der dabei entstehenden ätzenden Gase halte ich Styro nicht für erste Wahl.
Sie sollten etwas schwer entflammbares, besser nicht brennbares, wie z.B. Steinwolle, nehmen.
Eine Dampfsperre ist überflüssig.