Dachschrägendämmung durch Doppelschale?

27.02.2012



Hallo,

ich suche Alternativen zur herkömmlichen Dämmung. Wir wollen die Innenschale der Schräge nicht runterreissen. Hintergrund ist, dass wir das Dach in gut 10 Jahren sanieren wollen. Wir suchen nach einer Zwischenlösung.

Ich habe folgenden Dachschrägeaufbau am Haus:

(von innen nach aussen): 2mm Styropor, 2,5 cm OSB, dann der Aussendachaufbau mit Bieberschwanzziegeln. Isolierung ist dannn die Luft zwischen der Innenschale und Ziegel :-).

Fläche der Schräge im Zimmer: 2 x 4 meter

Frage: wenn ich eine zweite Innenschale in die Schräge einbauen würde und zwischen OSB-Schicht1 und 2 eine Luftschicht von 2 cm lassen würde, würde mir das nach einem U_wert-rechner den uwert von 2,36 auf 1,34 reduzieren.... (obs stimmt????)

Frage: Hat wer Erfahrung mit so einer Doppelschale? Bringt das wirklich was? gibt es Nachteile?

Danke für die Antworten



Deja Vu ?Jährlich grüßt das Murmeltier ?



Hatten wir nicht genau das schonmal ?
forum 158868 ??

Murmelnden Gruß aus Minden
Jürgen Kube
Fensterecke Brüggemann + Kube Zimmerei
www.fensterecke-minden.de



Dachschrägendämmung



Hallo,

dieser Einbau einer zweiten Ebene bringt nur eine Verkleinerung des Raumes.

Grüße, Gerhard