Dachschräge aus Holzpaneenle verkleiden




Hallo zusammen,
meine Freundin und ich haben ein Haus gekauft. Dieses hat im o.g. die Schrägen und die Decke mit Holz verkleidet. Wir würden das gerne mit Rigips verkleiden. Mein Vater meinte, man kann sich die Unterkonstruktion sparen und die Platten einfach die Paneele schrauben. Ist das praktikabel?

Danke für Einschätzungen!



Dachschrägen



Nein.
Die Brettchen müssen runter, auch die Traglattung.



Danke...



Vielen Dank für die Antwort. Können Sie mir auch erklären warum das so ist? Ich hatte wenigstens gedacht, dass die Lattung weiter verwendet werden kann...



Dachschrägen



Ich kann Ihnen meine Erfahrungen aus etlichen Vor-Ort Begehungen und Baustellen schildern:
Erst mal werden Sie wohl Ihr blaues Wunder erleben wenn die Brettchen runter sind. Ich meine damit den Zustand der Dampfbremse und der Dämmung in den Sparrenfeldern.
Dann liegen die Sparren selber nie exakt in einer Ebene. Bei der Montage der dünnen Traglatten spielt das keine Rolle, sie sind flexibel. Wenn Sie ausgerichtet werden dann mit irgendwelchen Provisorien wie untergelegten Stückchen von Faserplatten, Brettstücken usw.
An so einer Unterkonstruktion (UK) hält keine Gipskarton (GK)- Bekleidung sicher. Die Platten lassen sich nicht so einfach biegen wie dünne Bretter. Dann müssen die Systemmaße exakt eingehalten werden sonst kann man die GK- Platten nicht festschrauben. Auf einer 30 mm breiten Latte als UK geht das nicht, die Schrauben spalten die Latte weil sie am Rand liegen.
Wenn Sie mit GK arbeiten wollen dann empfehle ich Ihnen die entsprechenden Materialien die dazu gehören zu verwenden und nicht irgendwelches Zeug aus dem Baumarkt von dem Sie glauben das es passt.
Arbeitsanleitungen und Materialangaben finden Sie im Internet bei den Markenherstellern wie Rigips, Knauf, Fermacell usw.
Halten Sie sich daran.



Schrägen



Also die Dampfsperre und auch die Isolierung scheint noch intakt zu sein, jedenfalls soweit ich das auf dem begehbaren Spitzboden sehen konnte.

Ich werde aber wohl versuchen meine Freundin davon zu überzeugen, die Paneele einfach weiß zu streichen. Ich finde Holz eigentlich sehr schön, gut, die dunkle Farbe muss nicht sein, aber in weiß stelle ich mir das ganz schön vor. Außerdem knackt es so schön, wenn Sturm ist ;-).

Gibt es beim Streichen etwas zu beachten? Ich gehe mal davon aus, dass ich hier einen speziellen Lack nehmen muss, oder?



Gipskarton auf Holzpaneele



Es hängt von der Ebenheit des Untergrundes, dem Sparrenabstand und ggf der verwendeten Unterkonstruktion ab.
Wenn du auf die Bretter klopfst müßtest du hören wo sich die Unterkonstruktion befindet.
Wenn die Bedingungen passen könntest du versuchen die Paneele zu lassen- müßtest aber längere Schrauben verwenden.

Da der Abriß zumindest der Paneele ja sehr schnell geht würde ich das machen.
Ob die Unterkonstruktion verwendbar ist läßt sich dann erst sagen.
Mit Bretter-Unterkonstruktion triffst du die leichter als bei schmalen Leisten.

Gipsfaserplatten ermöglichen engere Randabstände und lassen sich mit entsprechenden Klammern befestigen.
Die Fugen können dabei mit PU-Kleber verbunden und auf Stoß hergestellt werden.

Andreas Teich



Holzschutzmittel vorhanden?



Meine Eltern hatten den Dachboden auch mit Holzpaneelen verkleidet. Ich habe diese auch wieder herausgerissen. Mir war irgentwie in Erinnerung, dass sie die mit einem Holzschutzmittel eingepinselt hatten. Hast Du eine Ahnung ob Dein Holz von Deinem Vorgänger behandelt ist?



Schräge



Ne, das ist nicht behandelt. Das Haus ist auch erst 20 Jahre alt, ich glaube da waren einige "böse" Holzschutzmittel auch schon verboten.