"Dachschaden" ??

29.10.2005


Kann sich da jemand einen Reim drauf machen: Die Dachfläche zeigt nach Norden und die roten unglasierten Biberschwänze sind schwarz verfärbt, aber nur über Zimmern, in denen geheizt wird!?
Der Schornsteinfeger weiß auch keine Rat. Ich tippe auf schwarze Mikroorganismen, die da wachsen. Die Südseite ist durchgängig rot, wie es sein soll...
Hat das schon mal jemand gesehen oder weiß eine Erklärung? Was kann man dagegen tun?



eingefärbte Biberschwänze



Hallo Stefan,

kann sein, dass es nicht ganz so schlimm ist.
Die Flächen über den Zimmern liegen natürlich über Dämmflächen. Daraus resultiert, dass diese Biberschwänze nicht so schnell trocknen. Auf den feuchteren Flächen wird aber eben mehr Staub und Dreck gebunden. Das habe ich so öfters erlebt, wenn man diese alten Dächer abdeckt.
Kann aber schon sein, dass es noch andere Erklärungen gibt.
Um wirklich festzustellen, was es ist, müßtest du auf das Dach rauf und dir einen der Ziegel unter den Nagel reißen und untersuchen.

Gruß

Martin ( Holzwurm )



Aufatmen?



Lieber Martin,
vielen Dank für deine Meinung! Da habe ich auch schon dran gedacht, dass, wenn die Feuchtigkeit von innen (siehe Bilkommentar von Herbert Glühspiess) käme, dann müssten die Ziegel auch von unten schwarz sein. Also muss ich wohl mal einen runternehmen.



norseite grün



bei mir sind einige ziegel an der norseite etwas grünlich verfärbt (ursache unbekannt)




Schaden-Webinar Auszug


Zu den Webinaren

Ähnliche Beiträge

Beitrag ohne Titel