Dachgiebel Isolierung

08.02.2014 Herbert40



Hallo Leute,

Es geht um die Dachgiebel Isolierung. Der Giebel ist mit Lehmsteine ausgemauert und von außen werden später Schindeln angebracht. Zurzeit ist noch Eternit davor.
Was würde gegen die Isolierung in diesen Aufbau sprechen.
Eine Holzlattung aufbringen und diese dann mit Holzweichfaser ausfüllen. Anschließend mit Rigips verschlagen.

Gruß Herbert



Dachgiebel Isolierung



Hallo Herr Struve,

ja des es so geht ist mir schon klar. Dazu muss ich aber erst einmal eine glatte Wand bekommen. Sprich es muss zuerst verputzt werden, dann die Platten dran danach Armierung und dann wieder verputzen. Dazu kommen noch die teuren Dübel.
Aus diesem Grund bin ich ja auf die Idee mit der Weichfaserplatte gekommen die ich wie zwischen den Dachsparren einbringen wollte.
Überlege nur ob es da irgendeinen Grund geben kann warum man das so nicht machen sollte.
Die Dachschrägen werde ich doch auch mit Rigips verschlagen.

Gruß Herbert



Dachgiebel Isolierung



Hallo Herr Struve,

grundsätzlich muss ich ihnen ja Recht geben. Ich sehe es aber so das es noch einen Kosten-Nutzungs-Verhältnis geben muss welches ich auch noch mit guten Gewissen vertreten kann.
Das Haus soll unten wieder Sichtbares Fachwerk erhalten dazu ist es schon neu vermauert worden von innen kommst Strohlehm Isolierung und das Bad bekommt wie Sie schon beschrieben die Holzfaser Platten als Isolierung.
Geplant war nach der Isolierung des Daches dass ich dann die Schrägen mit Rigips verkleide.
Da oben aber kein Fachwerk in den Giebeln ist wollte ich dieses dann mit Schindeln Verkleiden. Eine Isolierung des Giebels von außen habe ich noch gar nicht in betracht gezogen. Allerdings ist der Dachüberstand bei mir nicht wirklich sehr groß und ich habe auch nicht wirklich eine Idee oder noch keine Information wie ich dieses kostengünstig realisieren könnte. Die bessere Variante ist es auf jeden Fall wobei ich dann auch die Wand von innen nur Verputzen muss.

Gruß Herbert



Hallo Herbert



Bitte mach den sch... Schaum rings um die Fenster raus....

Ohne dein Dach zu kennen ,Dachlatten rausziehen und eine weitere Reihe Pfannen ,müßten doch machbar sein.

Die Fragen zur Umsetzung könntest doch unserem Dachdenker stellen.

Grüße Martin



Dachgiebel Isolierung



Hallo Martin,

die Fenster sind nur provisorisch jetzt drin bis die richtigen kommen. Musste doch über Winter was drin haben, und ich musste Sie schnell wieder zu bekommen deshalb der Schaum. Der bleibt nicht. Zu dem Dach muss ich sagen dass es noch alte Tonziegeln sind die alle noch schön verschmiert sind. Da das Dach noch gut in Ordnung gewesen ist habe ich auch von unten nachträglich Isoliert.
Dazu kommt das ich auch überhaupt keine Idee habe wie ich eine außenIsolierung aufbauen soll. Herbert



Hanf?



Hallo Herbert,

den Giebel von außen dämmen, ist doch nicht schwer. Das hat auch keine Auswirkungen auf dein Restdach. Die Erweiterung wie Martin sie beschrieben hat, natürlich auch mit alten Hohlpfannen, wie du sie hast. Die kriegt man mit etwas Glück sogar gegen Abbau geschenkt. Und für die Aktion brauchst du ja auch nur ein Kleinstmenge. Als Dämmung würde ich eine Unterkonstruktion aus Kanthölzern mit Stopfhanf stopfen, vielleicht eine Windbremse drauf und darüber dann - wie bei uns üblich - alte Hohlpfannen hängen. Hab ich bei mir gemacht, ist einfach umzusetzen, kostengünstig und sieht gut aus.

Grüße
Peter





Was spricht gegen diesen Aufbau der Außendämmung?
Da der Giebel nicht zugemauert gewesen war, habe ich dieses jetzt von innen gemacht. Von außen ist ja noch die Lattung 3cm drauf wo das Eternit befestigt ist. Wenn ich das Eternit ab habe und bis zur Lattung aufputze, dann eine Weitere Lattung drauf und diese mit HWF dämme. Zum Feuchtigkeitsschutz eine Dampfbremse drauf, danach eine Sparschalung auf der zum Wetterschutz Schindeln angebracht werden.
Gruß Herbert



Dachziegel abzugeben



Hallo Herbert40,
falls Du noch Dachziegel brauchst: Wir hätten da ein paar vielleicht passende gegen Abholung (in Stöcken) übrig. Sind allerdings in ziegelrot und liegen schon ein paar Jahre gestapelt im Freien.
Ein Musterstück könnte ich bei Gelegenheit auch mal vor dem Deister deponieren.

Grüße vom blauen Dach...



Dachziegel abzugeben



Hallo Erwin,
leider hast du keine Mail-Adresse oder der gleichen hinterlassen. Würde mir die Ziegeln gerne mal anschauen da ich höchstwarscheinlich noch welche brauche.
Ich Arbeite in Stöcken und bin jeden Tag da. Vieleicht kann man sich ja mal treffen. Nimm doch bitte noch einmal Kontackt auf.
Gruß Herbert



Ziegel



Hallo Herbert,
der Hinweis mit dem blauen Dach hat wohl nicht gereicht ...
Du hast unsere Kontaktdaten ...

Die Ziegel liegen bei uns im Schrebergarten in Mecklenheide. Bei unserem nächsten Arbeitseinsatz dort bringen wir mal welche mit und dann kannst Du auf dem Weg zu Deiner Baustelle kurz bei uns stoppen und schauen, ob sie überhaupt passen.

Bis bald, Andrea