Dachdämmung

20.04.2008



Guten Tag, Wir wohnen in einer Dachwohnung, es ist im Winter sehr Kalt, sobald die Heizung ausgeschalten wird ist das Zimmer auch kalt. Die Zimmer kühlen sich ab auf 16 Grad und das bei einer Außentemperatur von 6 Grad. Im Sommer ist es vor Wärme kaum zu ertragen. Es zieht auch immer irgend wie. Ich habe mir eine Spezialkamera besorgt um hinter die Wand zu schauen.



Das ist der Templer Das ist die Gipswand zum Raum



Muss dieser Zwischenraum zum Dach wo ja nur der Templer dazwischen ist auch gedämmt sein. Oder muss das Dach davor nur gut gedämmt sein?


Jens



Dämmung



Hallo Jens ,

Verständnissfrage: Was ist ein Templer?

grüße



Dachdämmung



Danke für die Antwort,

Da wo das Kreutz drauf ist, ist eine gemauerte Wand gleich hinter der Dachschräge.
Ich dachte das sie so heißt, habe auch schon gehört das sie als Brandschutzmauer bezeichnet wird. Den genauen Namen weis ich nicht. Es ist eigentlich die fortlaufende Mauer von den Unteren 2 Stockwerken die bei mir im Dachzimmer ca. 1 Meter hoch mit der Gipsplatte verkleidet ist.

Jens



Dachdämmung



das ist eine Bild freihand gezeichnet



Kniestock oder Drempel



Hallo Jens ,
Wenn es so ist,wie skizziert, dann ist es ein Kniestock oder Drempel.
Wärmeschutztechnisch ist es eine Abseitenwand und muß gedämmt werden.
Aber ganz klar ist es mir noch nicht??
Wo verläuft die wärmetauschende Hüllfläche?
Besteht die Wand mit dem Kreuz aus Mauerwerk?

viel Grüße



Dachdämmung



Hallo,

was ist eine Hüllfläsche?

ja die Wand ist gemauert.

Jens



Dachdämmung



so wird es ungefähr sein



Besorge dir ein Infrarot-Thermometer,



z.B. bei Conrad ca.20 Euro+Versand. Dann kannst du an den verschiedenen Wänden/Fenstern nach längerem Heizen! mal die Oberflächentemperatur messen. Je kälter diese im Vergleich zur Raumtemperatur ist umso mehr Wärme verschwindet durch das entsprechende Teil. Es klingt aber so, als ob bei dir praktisch nicht gedämmt ist.

Gruß Marko