Decke zum Dachboden dämmen

07.11.2011



Hallo,
in unserem Haus sind die Zwischenräume der Holzbalkendecke zum Dachboden mit Glühsandschüttung gefüllt.
Ist es sinnvoll, diese Schüttung durch eine Zelluloseschüttung zu ersetzen? Würde sich die Wärmedämmung dadurch entscheidend verbessern?
Für Hinweise, die uns bei der Entscheidung helfen, sind wir dankbar.



Moin Andrea,



die theoretischen Dämmwerte kannst du hier selber ausprobieren: www.u-wert.net

Wollt ihr den Dachboden später noch ausbauen?

Gruss, Boris



Tauwasser



Hallo Boris,
vielen Dank für den Hinweis. Wir haben es gleich ausprobiert. Ist ja wirklich eine schöne Sache, dieser u-Wert-Rechner. Allerdings mussten wir feststellen, dass wir offenbar jetzt schon ein massives Tauwasserproblem haben. War uns gar nicht aufgefallen, der Sand macht einen sehr trockenen Eindruck.
Auch mit der neuen Konstruktion (Rauspund auf isofloc) "sagt" der Rechner, es entstünde Tauwasser...
Das verstehe ich nicht ganz. Wo ist der Denkfehler?
Herzliche Grüße von Andrea



Moin Andrea,



Wem glaubst du jetzt mehr: Dem Rechner oder dem trockenen Sand zwischen deinen Händen? ;-)

Das sind theoretische Werte, die erstmal nur Hinweise geben auf mögliche Fehlerquellen, bei den voreingestellten Temperaturen und Feuchtigkeitswerten. Das sagt ja nicht, dass das 365 Tage im Jahr so geschieht.

Wenn ihr unten drunter einigermassen vernünftig lüftet und so den Feuchteeintrag begrenzt, sehe ich da kein Problem.

Du kannst ja auch nochmal die isofloc-Hotline anmailen und denen deine Berechnung schicken.

Gruss, Boris