Dachboden dämmen




Hallo Community,
um Energie zu sparen möchte ich die oberste Geschoßdecke meines Fachwerkhauses dämmen.Höhenprobleme habe ich keine. Vom Fußboden bis in den First sind es über 5 mtr. Der Fußboden ist aus Holzbohlen. Auf diesen möchte ich 20cm starke Holzbalken aufbringen. Die Zwischenräume wollte ich mit 8cm starken PU-Schaumplatten auslegen, darauf 12cm Mineralwolle. Abschluß wäre eine Dielung. Der Dachboden hat eine Fläche von 8 x 12mtr. Die Etage darunter ist bewohnt. Es handelt sich um eine Holzbalkendecke die mit Stroh umwickelten Holz gefüllt ist, nach oben ist Lehm und Dielen.
Unten ist Lehm und eine abgehängte Täfelung.Die Materialien sind vorhanden. Sollte ich mit einer Folie arbeiten? Was haltet ihr von dem Aufbau??



DG- Dämmung



Die Markenhersteller von Holzfaserdämmstoffen haben Dämmplatten für DG- Decken im Programm, auch behgehbar.
Das erspart die ganze Fummelei und den Materialmix den Sie verbauen wollen.
Vergessen Sie die Tür und das Treppenhausauge zum Dachboden nicht! Neben der Dämmung ist Luftdichtigkeit das entscheidende Kriterium.