Dachbalken schimmeln nach Zwischendecken-Sanierung

05.06.2020 Gollum603


Bilder

Hi,

wir haben letztes Jahr unsere Zwischendecke zum Dachboden (nicht bewohnt) neu gedämmt mit 22cm Holzfaserdämmung.

Ich war jetzt schon mehrere Wochen nicht mehr oben und nun ist mir sofort aufgefallen das an fast allen Balken sich punktueller Schimmel oberflächlich gebildet hat. In folgendem Beitrag habe ich ähnliche Bilder gefunden:
https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/hui-das-ging-schnell-schimmel-an-dachbalken-270599.html

Ich wunder mich über den Schimmel weil ich dachte ich hätte Ruhe nach dem Einbau der guten Holzfaserdämmung von Steico. Mit dem alten Dach ( dünne alukaschierte Glasfaserdämmung ) hatte ich keinen Schimmel.

Das Dach besteht aus Dachpfannen und einer Folie zum Dachboden..keine separate Dämmung in dem Bereich. viel Luft kommt durch die Folie aber natürlich nicht in den Dachboden.

Nach unten zum Wohnbereich nur 22cm Holzfaserdämmung direkt auf die Deckenverschalung....auch keine Folie extra.

Was sollte ich tun? Für mehr Lüftung im Dachboden sorgen?



Paar Fragen/ paar Ideen



Eine Schimmelbildung aktuell ist eher ungewöhnlich, da die Außenluft in den letzten Monaten nicht nur warm, sondern auch sehr trocken war.Haben Sie schonmal die Luftfeuchte Im Dachboden gemessen?

Es könnte sich im Restfeuchte des Baus oder des Dämmmaterials handeln, die vielleicht jetzt austrocknet.

Oder kann feuchtwarme Luft aus den Wohnraum oder gar aus dem Bad in den Dachbereich ziehen?



diffusionsoffene Deckenkonstruktion



wenn die Holzfaserdämmung direkt auf der Deckenschalung liegt, wird Feuchte Luft von unten in den Dachraum gelangen. Das ist an sich nicht schlimm, wenn der Dachraum gut belüftet ist. Leider ist auf dem Foto nicht zu sehen, welche Folie unter den Dachpfannen liegt. Falls die dicht ist, was ältere Unterdeckbahnen gerne waren, werden die Oberflächen der kühlen Dachbalken schimmelanfällig. Ich würde es erstmal mit einer besseren Belüftung des Dachraumes probieren, wobei die Auflage einer modernen Unterdeckbahn auf die Holzfaserdämmung die Durchlüftung der Dämmung an sich mindert und damit den Dämmeffekt erhält, außerdem ein Verdrecken der Dämmung verhindert.