Holzgerätehaus - 3,80x3,80 Außenmaß - 2,18 Firsthöhe

24.08.2005



Können Sie mir bitte mitteilen, ob ein nicht abgestütztes Dach zum Rauminhalt gehört? MfG Heinz Mikolajczyk



nicht abgestütztes (?) Dach



hält das mit einem Siemens-Luftanker ?



Es gibt doch ...



... immer noch das sog. Himmelszelt ;-)





Zu dem Dach meine ich natürlich VORDACH: VIELLEICHT KLAPPT DAS JETZT MIT DEN ANTWORTEN BESSER: Danke. Das Vordach hat eine Länge von 1,50 m und ist nicht abgestützt.



Der umbaute Raum bemißt



sich aus den Außenabmessungen. Die Höhe von Unterkante Sohle bis Oberkante Dachhaut. Nach Bundesbaugesetz und Landesbauordnung NRW werden Dachüberstände nicht berücksichtigt, wenn sie max. 1,50 vortreten und gleichzeitig min 2,0 m Grenzabstand einhalten.



Umbauter Raum



ist noch lange nicht umbauter Raum:
- BRI_Bruttorauminhalt i.S. der Baunutzungsverordnung
muß dort im Einzelnen nachgelesen werden sowie im Bebauungsplan, der ggfs. nähere Bestimmungen enthält, wie dieser zu berechnen ist
- Rauminhalt im Sinne der Wertermittlungsrichtlinien und der WertV wird nach DIN 277 berechnet
diese DIN 277 sieht vor, daß Dachüberstände, Gauben, Zwerchhäuser etc...nicht zum BRI gehören
sofern das Holzgerätehaus wesentlich ist, ist es nach dieser Norm mit seinem BRI zu erfassen

usw....u.s.f.

schließlich kommt man vielleicht mit finaler Betrachtungsweie weiter:
wozu soll das gut sein ?
zu Wertermittlungszwecken > DIN 277
um ein Maß der baulichen Nutzung zu bestimmen > BauNV
sonstiger Zweck ? > vielleicht anderes Regelwerk

Grüße vom Niederrhein



DANKE FÜR DIE ANTWORT



DANKE für die Beantwortung meiner Frage. Ich denke schon, daß, daß es mir geholfen hat. MfG Heinz Mikolajczyk



BRI / NRI



Bruttorauminhalt (BRI) > Außenmaße
Nettorauminhalt (NRI) > Innenmaße

klar doch, oder ?

Gruß