Dach richtig Isolieren...

29.01.2010



Hallo,

meine Tochter hat ein Altbau Bj 1956 erworben..
Sind mal heut auf den Dachboden gegangen.
Der Dachboden ist noch unisoliert dh man sieht die Dachpfannen...
Möchten gern das Dach von Innen Isolieren ohne es abzudecken .
Sollte aber auch richtig werden dh kein Schimmel ,Feuchtigkeit ,Wärmestau usw.
Die Sparrenstärke beträgt 130mm,welche Möglichkeit giebt es?

Wäre dankbar für jeden Ratschlag.

mfg



Dach dämmen



Soll der Dachboden als Wohnraum ausgebaut werden?

Viele Grüße



Dach dämmen



Hallo,

erst noch nicht aber vielleicht schon im nächsten Jahr..

mfg





Um eine Unterspannbahn , die über die Sparren verlegt wird, werdet ihr nicht drumherum kommen, solches "Folie von innen zwischen die Sparren Tackern" ist nicht ratsam. Da die Nässe (Flugschnee ect.) zwischen die Dachziegel weht und somit auf der Unterspannbahn landet. Und wenn die Folie zwischen die Sparren getackert wird, läuft euch der Niederschlag ins Mauerwerk an der Traufe.
Also kommt ihr um eine Umdeckung nicht vorbei, wenns Ordentlich und dauerhaft Dicht sein soll.
Um auf ein Dämm Maß von 20cm zu kommen, kann der Sparren aufgedoppelt werden, im besten Fall auch von außen.



Dach isolieren



"13 cm": Lassen Sie mal einen Statiker oder Architekten ran, da scheint ja einiges im Argen zu liegen.
Wie sieht es mit den Pfannen aus ? Originalbestand ?

Grüße vom Niederrhein



mehreres



@1: Sparrenstärke: Entweder Aufdoppeln oder seitlich Bohlen anlaschen. Letzteres erhöht nicht nur die Dämmstärke auf das gewünschte Maß (Ich empfehle mind 200 mm) sondern stabilisiert auch die alten Sparren.
@2: Unterspannbahn: Zwischen die Sparren Dachlatte längs zum Feld schrauben, unterspannbahn drüberziehen so daß eine art Wanne entsteht und an den Sparren mit Latten fixieren. Wichtig: abdichten.



@dämmung - Hinterlüftung



natürliche Dämmstoffe brauchen keine Hinterlüftung, d.h. Hohlraum kann voll gedämmt werden





Hallo
Als Dachdeckermeister kann ich Ihnen nur den einen Rat geben :
Machen Sie Nägel mit Köpfen !
Das heisst : FACHGERECHT SANIEREN .
Dach abdecken - Sparren aufdoppeln - Unterspannbahn auf die Sparren , auf winddichtheit achten ,d.h. luftdichtes Verlegen der diffusionsoffenen Unterspannbahn .
Konterlatten auf die Sparren aufbringen unter Verwendung von Nageldichtmasse , Traglattung verlegen ,neue Eindeckung drauf .
Innen : Zwischensparrendämmung , Dampfbremse (Durchdringungen und Nähte ,Stösse luftdicht abkleben ), Innenraumverkleidung .
Dabei die aktuelle EnEv (Energieeinsparverordnung ) beachten , und alles ist so wie es der heutige Stand derTechnik hergibt .
Aufdachdämmung wäre auch sehr gut , kostet aber etwas mehr .

Liebe Grüsse
Jürgen



Dach dämmen



Hallo,

bin sehr überrascht über die vielen Tips.. erstmal Danke..
Was Glöckner Naturbaustoffe schreibt ist wohl die Lösung halt mit viel Arbeit verbunden.
Dachabdecken usw das Geld haben die jungen Leute halt nicht.
Ist vielleicht nicht 100 Prozent,aber halt schon mal was...

mfg





Das Problem beim "Folie zwischen Sparren tackern" besteht darin: Wo soll der getaute Flugschnee ect. denn ablaufen? Was zwischen die Ziegel geweht wird. Nach unten ins Mauerwerk. Da der Übergang vom Dachstuhl zum Mauerwerk i.d.R. von innen und außen fest geschlossen ist, ist auch das durchführen der Folie nach außen in diesem Bereich sehr Kompliziert herzustellen.
Das ist und bleibt der Knackpunkt.



Dach neu dämmen,



ist eine enregetisch Verbesserungsmassnahme, die von der KFW
gefördert wird, entweder als Zuschussvariante oder Kreditvariante