neues Dach für alte Scheune

31.10.2006



Das Dach unserer Scheune ist undicht. Früher war mal Reet drauf, seit mind. 30 Jahren jetzt Unduline aus Bitumen (s. Bild). Reet geht nicht mehr (Nachbarhaus etwas zu nah), Tonziegel sind zu schwer. Nun hat uns der Denkmalschützer als "Noteindeckung" Stahlblechabdeckung in Dachpfannenprofilierung erlaubt. Wir haben Sorge, dass das doch sehr nach schlechtem Imitat aussieht (à la PVC in Holzlook). Weiß einer ein Dach in der Gegend Lüneburg/Hamburg, das so gedeckt ist? Oder gibt es einen besseren (und bezahlbaren) Vorschlag??
Gruß
Micha Ippen





Moin!

Ich habe einen ollen Stall -siehe Foto- mit einem solchen Blech-Pfannendach gedeckt. Bei uns in der Gegend (Pommern in Polen) sieht man das oft, und wenn das ordentlich gemacht wurde, sieht das auch gut aus. Zuu nah darf man natürlich nicht heran gehen, ok, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist gut! Und es sieht allemal besser aus als das Dach vorher!

Gruß!



Blechdach



macht man in Irland so, macht man in Dänemark so und hat ein Landwirt in unserer Gegend jetzt auch gemacht. Ich kann nur sagen: Volltreffer.
Wirtschaftlicher als ein Ziegeldach ist es allemal. Außerdem finde ich, daß es elegant und bescheiden aussieht.