Satteldach nur einsetig anheben - geht das?

22.03.2007



Hallo, es geht um eine Doppelhaushälfte, deren Satteldach als Aufsparrendämmung gedämmt werden soll. Dann kommt ja die eine Hälfte un damit deren First ca. 20 cm höher.

Der ältere Herr nebenan möchte seine Haushälfte nicht dämmen (Ist doch alles Blödsinn ... ich lebe vielleicht noch zehn Jahre und da gebe ich meine Pension nicht für ein Dach aus)
Einen Dachdecker habe ich mal befragt, der meint das ginge nur richtig, wenn beide Dachseite angehoben würden.

Es muss doch eine Lösung geben, wenn man nur eine Hälfte hebt. Z-B. auf der nicht angehobenen Seite noch eine Ziegelreihe und den First zur angehobenen Seite verschieben?

Hat jemand sowas schon mal gemacht oder gesehen oder eienn Tipp wie das gehen könnte?

Danke Matthias



Eine Zwischensparrendämmung...



lässt sich hier evtl. leichter und von außen optisch schöner realisieren. Sparren ggf. Aufdoppeln bzw. ausgleichen und dann Ausgeblasen. Weiterer Aufbau könnte dann z.B. mittels einer innenseitigen Heraklithschalung hergestellt und dann mit Lehm verputzt werden.
Gruß vom Edersee



Satteldach nur einsetig anheben



Danke!
Zwischensparrendämmung reicht nicht - die Sparren sind nur 95...100 mm hoch. So kamen wir auf die Aufsparrendämmung.
Eione Kombination wäre ok, es bleibt aber das Problem mit dem First zur Nachbar-Doppelhaushälfte. Immer noch die Frage: Wie kann man nur eine Hälfte eines Satteldaches anheben?
Gruß
Matthias



Geht schon!



Kollege Josef hat aber recht: es sieht komisch aus!
Die Dachhälften können aber getrennt von einander betrachtet werden, es muss dann halt ein Ortgabg ausgebildet werden, eine Stufe entsteht.
Ein weiterer Punkt ist die Entwässerung: Die Dachrinnen müssen getrennt werden und brauchen eigene Fallrohre.
Das Dach verziehen zieht richtig doof aus! Dan lieber:
If wrong then strong!
Viele Grüße Christof Wanderer

PS, ich sehe grade im Profil daß es sich um ein Fachwerk handelt. Da hat der Denkmalschutz evtl. was mitzureden, Und die stehen meist nicht auf Aufsparrendämmung, weil die Giebelansicht am Ortgang verändert(dicker) wird.
C.