Nachträgliches Dämmen eines Daches

25.09.2006



Hallo!
Ich würde ein älteres Dach (Schräg) gerne nachträglich gedämmt. Das Dach ist aber ohne Unterspannbahn o.ä. Auch wurde schon vor etlichen Jahren mal alte DDR Dämmung vom Boden aus zwischen die Sparren geschoben, was aber damals schon nicht viel geholfen hat. Kann dort mit dem Einblasdämmverfahren mit Zellulose gearbeitet werden, oder muss vorher von aussen Unterspannbahn und innen eine Dampfbremse verlegt werden? Und bringt es was? Ein neues Dach wäre erst in Xx Jahren dran, da ich der Meinung bin das Dach solange drauf zu lassen wie es dicht ist. (jetzt Beton-Doppelrömer, ca. 25 Jahre alt)
Gruß aus Sachsen
Howie



Eine gute



Dämmlösung wird man nur ausführen können, wenn man das Dach von innen oder außen öffnet. Zellulose ohne Unterspannbahn oder besser Holzweichfaserplatte einzubauen, halte ich für ktitisch. Man könnte sich aber einmal mit einem örtlichen Fachbetrieb der Fa. Isofloc in Verbindung setzen.





Hallo,
ggf. ist es möglich, daß die Holzfaserdämmplatte > 12 mmm zwischen der vorhandenen Sparrenlage eingebaut wird.
Dabei sind die Örtlichkeiten aber zu beachten (gerade Sparren, ausreichende Sparrenquerschitte, Sparrenhöhe =Dämmdicke, evtl diese Aufdoppeln etc.)
Diese Holzfaserdämmplatte wird unterhalb der vorhandenen Dachlattung angeordnet. Eine Latte in der Mitte des Sparrenfeldes wird an die Dachlatten angeheftet, dadurch wird die Dachhaut unterlüftet und das Wasser abgeleitet. Zusätzlich sind an der Traufe und im First Entlüftungsöffnungen einzubauen. Die Platten werden von oben nach unten überlappt verlegt.
Bedenken Sie: Die Sparren bleiben ungeschützt. Dieser Aufbau entspricht nicht den gültigen Fachregeln des Dachdeckerhandwerks und ist für eine Übergangsphase ausgelegt. Kontaktieren Sie daher einen Fachbetrieb der eine geeignete Dämmung auf den Bestand abstimmen kann (http://www.isofloc.de).
Grüße
Bernd Kibies



Nachträgliches Dämmen



Hi!
Erst mal besten Dank für die Antworten, das selbe hat mir nun auch isofloc bestätigt. Werde also nun noch XX Jahre warten, bis ixch das dach mal neu decken lasse, also weiterhin fröhliches Schwitzen / frieren :o(

Howard