Balken schleifen

27.01.2005



Hallo allerseits

Habe in dem Forum schon öfters gelesen, dass alte, vergammelte Balken mit der Drahtbürste auf dem Winkelschleifer verschönert werden können. Habe dies auch schon in den Ecken vom Garagentor gemacht und gemerkt, dass es ganz schön tiefe Spuren gibt. nun hat mir jemand gesagt, man solle dazu einen Winkelschleifer mir einstellbarer Drehzahl verwenden.
Kommt es nicht auch auf die Härte(=Dicke) der Drähte an?

Danke für die Tipps

Marc



Wie man sich denken kann....



....gibt es unterschiedlich hartes Metall. Da liegen Sie genau richtig.
Ich mache das nur von Hand (allerdings nur an meinem Boot an wenig sicherheitsempfindlichen Teilen) und nehme da eine Messingdrahtbürste, die Stahldrahtbürste ist fürs ganz Grobe reserviert.
Gruß



Stahldraht



rostet. Es fliegen immer einige von den Drähten aus der Bürste, andere brechen ab usw. (deswegen unbedingt Brille anziehen). Diese Drahtstücke bleiben in Ecken und Ritzen hängen und verrosten; das gibt fiese Rostflecken - also besser Edelstahlbürsten nehmen, vor allem bei Eichenholz. Was auch gut geht und nicht so tiefe Riefen reißt, sind diese Schleifscheiben mit den fächerförmig angebrachten Schleiflappen. Ich weiß nicht, wie die Teile heißen, vielleicht Fächerschleifscheiben?. Wenn man die Drehzahl runterregeln kann, dann schmieren die Scheiben nicht so zu.
Viel Vergnügen bei dieser sch- (önen) Arbeit.



Balken schleifen



Hallo Marc,

ich empfehle für Balken ein Handbandschleifgerät, immer in FDaserrichtung anwenden. Flächen sollten allerdings nicht zu uneben sein, hier manuell nachhelfen.

mit farbenfrohen Grüßen
Peter Seifarth, Malermeister



Walzenschleifer



Hallo,

das Gerät von Makita wurde hier schon in einigen Beiträgen besprochen. => Suchfunktion !!!

Grüße aus BS

Bernd



Suchfunktion



Hallo Bernd

Gib doch einmal "Walzenschleifer" in der Suchfunktion ein, das Ergebniss ist leider ein bisschen mager.



Wo Du recht hast ...



... hast Du recht.

Hallo Lutz,

habe es selbst noch einmal probiert. Ich bin mir sicher, daß wir dieses Teil im letzten Sommer diskutiert hatten, aber die Suchfunktion zeigt weder unter Walzenschleifer, noch unet Bürstenschleifer, noch unter der offiziellen Produkt.Bezeichnung MAKITA 9741 etwas an.

Das Teil ist nicht ganz billig, dürfte sich aber trotzdem lohnen. Mit Messingbürste und der einer zweiten weicheren Bürste muß man mit ca. 550,-- rechnen.

Gruß

Bernd