Geölt oder lackiert?

17.01.2008



Wir möchten in unser Wohnzimmer ein neuse Parkett verlegen. Ich habe mir Buche ausgesucht. Die einen sagen, ich soll Geölte nehmen, die anderen schwören auf Lackierte. Fakt ist:
Wir gehen viel mit Straßenschuhen durchs Zimmer und gehen im Sommer viel vom Garten rein und raus. Außerdem haben wir einen Kamin und heizen damit im Winter viel. Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen, was für uns besser ist?



Ich würde



geölt empfehlen. Gerade bei Eurer Nutzung werden sich bald "Laufstrassen" bilden. Und wenn der Lack abgelaufen ist, ist auch der Holzschutz weg. Und das Holz verfärbt sich. Dann muss alles erneuert werden, d.h. Abschleifen und neu lackieren. Öl dringt tiefer ins Holz ein und stark belastete Bereiche lassen sich nachölen.
MfG
dasMaurer



Keine Buche nehmen



Hallo Grundsätzlich Ölen , in solchen Bereichen die feuchteempfindliche Buche zu nehmen ist nicht so gut !
Sie ist zwar "Hart" jedoch für Feuchteschwankungen und Feuchtigkeit extrem anfällig !



mit Straßenschuhen durchs Wohnzimmer...



gibt immer einen rustikalen Boden. Buche Natur sollte ausgeschlossen sein, da das Holz zuviel arbeitet.

Lack ist bei Holzböden immer ein Kunstharzlack. Man sieht dann noch Holz - läuft aber auf einer Kunststoff-Oberfläche und erfährt auch Kunststoff. Das Holz wird zu Sondermüll und verliert seinen regulierende Wirkung für die Raumluft. Rein geölter Boden ist aus ökologischer und baubiologischer Sicht immer vorzuziehen.

Allerdings - bei der Nutzung ist dann eine regelmäßige Pflege nötig. Ich kenne eine Burg mit ca. 800.000 Besuchern im Jahr, deren Verwaltung auf geölte Oberfläche schwört - dort wird täglich gepflegt und regelmäßig nachgeölt und es funktioniert - auch mit Straßenschuhen.

Grüße aus Frangn,

frank





Danke für die schnellen Anworten. Also Buche werde ich wohl nicht nehmen. Wie schaut es aus mit Kanadischem Bergahorn und zwar geölt? Hat da jemand Erfahrungen? Da dieser anfangs sehr hell ist, kann man da etwas getöntes Öl nehmen?

Grüße Palladino



Bei Verwendung von Lack



werden Sie schon nach einigen Jahren wieder Schleifen, auf Buche noch eher, als auf Eiche.

Ich rate zu Öl und einem dunkeleren, strukturiertem Holz, wie eben Eiche.

Grüße

Thomas