Brunnen Abdeckung



Hallo,

ist es möglich einen historischen Brunnen (DM 1,50m) mit einem Gitter abzudecken, den Schacht also sichtbar zu lasen, oder darf kein Regenwasser in den Schacht (und ins Grundwasser...) gelangen?

Viele Grüße



Ist es ...



schädlich, wenn Regenwasser in´s Grundwasser gelangt ???



Schädlich nicht, aber zulässig??



Hallo,

ich glaube auch, dass es nicht schädlich ist, aber nach meiner Info ist es evtl. nicht zulässig.

Viele Grüße





Vor allem darf kein Oberflächenwasser oder Wasser aus Regenableitungen oder Drainagewasser in das Grundwasser eingeleitet werden.
Wenn Sie sich sicher sein wollen (und im Kundenauftrag ist das unabdinglich) fragen Sie bei der zuständigen unteren Wasserbehörde nach.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Regenwasser geht doch immer irgendwann ins Grundwasser,



aber wir sind auch aus Marburg, die haben da so Ihre eingenen Ansichten. Hatten grade ein Kanalproblem mit denen in unserem Firmenhaus. Also vorher unbedingt mal dort anrufen! Mit den Leuten kann man reden.
LG
Marion



soll



denn der Brunnen nur zum Anschauen sein oder wird weiter unten noch ein saugrohr für eine Hauswasseranlage genutzt - dann gänge das auf keinen Fall. Aber auch so würde ich den Brunnen eher abdecken und eine kleine Handpumpe oben aufsetzen. So ein Gitter lässt zu viel Dreck rein und dann stinkt es irgendwann. Besser für den Brunnen ist es, dass das Wasser regelmäßig genutzt wird. Ansonsten kann er versiegen oder faulen, da das Wasser keinen Fluss hat. Alte Brunnenbauer haben auch schon mal einen Brunnen wieder zugeschüttet, wenn er wesentlich mehr Wasser brachte als auf dem Hof verbraucht wurde. Trinkwasser muß fließen !!



Genehmigungsanfrage



Hallo,

das Wasser soll nicht genutzt werden.
Der Brunnen ist seit ewigen Zeiten (100J. ?) abgedeckt.
Im Brunnen steht Wasser (stinken, gameln tut (noch)nichts).
Nach telefonischer Anfrage beim Fachdienst kann es sein, dass die Öffnung genehmigt wird. Evtl. kann die Auflage gemacht werden, dass ein Netz angebracht wird, um grobe Verunreinigungen zu verhindern.
In den nächsten Wochen weiß ich mehr.
Ich berichte dann kurz.

Viele Grüße



Herrschaften ! ---



-- nun diskutiert Euch hier zu diesem Minithema nicht
Eure Köppe rotglühend !
- Wieviele Quadratkilometer Fläche nimmt der Rhein
in Anspruch - oder die viel schmalere Elbe ? ---
-
Gestern hat die Milchziege vom Nachbarn in ihren Melkeimer gepinkelt ! --- SCHLIMM !
-
Freilich darf man auf seinem Grundstück keinen "Schluckbrunnen" bohren lassen - oder selbst anlegen -
--- Dies ist illegal !
-
Bruder Georg ist ein Brunnenbaumeister und ein Hydrogeologe.

-
Beim Pilzesuchen im nahegelegenen Wald überkommt mich auch
ab und zu ein starker Harndrang . --- Der Wald steht noch !





der war gut ......:-)


ich verstehe aber das problem nicht ganz .... was willst du mit dem brunnen machen ???



Dazu einfach die --



-- ursprüngliche Frage lesen und verstehen.





habe ich nun 3x ...
nur wer sollte ein problem damit haben , wenn ich den schacht offen lasse ??? verstehe ich nicht ....
aber auch egal . meiner bleibt offen und stinken tuts auch nicht , aber beim pilze suchen werde ich ab sofort meine nase besser unter kontolle halten :-)
gruss



Bild kommt noch



Hallo,

der Brunnen ist groß und schön.
Der Brunnen ist öffentlich zugänglich.
Wir wollen ein ansehnliches Gitter anfertigen lassen und den Schacht beleuchten.
Es wäre blöd, wenn das umsonst gewesen wäre, daher möchte ich es vorher abklären.
Am Telefon war der Fachdienst sehr umgänglich.
Ich sende nächste Woche mal ein Bild des Brunnens.

Bis dahin, viele Grüße





also ich würde mir keine gedanken über sowas machen . vorhaben durchführen und gut ist ....





Man sieht häufig, dass ein solcher Brunnen mit einem Gitter, darunter mit einem Netz, und dann noch mit einer Glasscheibe gedeckt ist.
Gerade im öffentlichen Raum kann man in solche Brunnen herrlich Müll reinschmeissen.