Brüstungshöhe nach Fussbodensanierung ?




Hej,

wer kann uns freundlicherweise einen Ratschlag geben?

Nach Modernisierung unseres Mehrfamilienhauses BJ 1903
(Frontfassade ist denkmalgeschützt, Rückfassade nicht) beträgt die Brüstungshöhe nur noch ca. 72 cm gegenüber zuvor ca 76 cm.

Ist es nach der baulichen Veränderung nunmehr notwendig eine Sicherung anzubringen, da die erforderliche Brüstungshöhe von 80 cm unterschritten werden OBGLEICH diese zuvor schon unterschritten waren?

Oder fällt das unter den Bestandsschutz? Eine Umnutzung findet nicht statt, bleibt nach wie vor Wohnraum.


Danke schonmal für Antworten!

Katharina und Jonas



Brüstungshöhe



Zu eurer Absicherung würde ich beim zuständigen Bauamt nachfragen, daß ihr festgestellt habt, daß die Brüstungshöhe 72 cm beträgt obwohl 80 cm vorgeschrieben sein sollen.

Habt ihr bei geöffnetem Fenster bis zur Oberkante vom Fensterrahmen gemessen?

Probleme werden dann entstehen wenn jemand herausfällt-
egal ob absichtlich oder zufällig.

Ggf könnte einfach eine dünne Stange oder Holzleiste außen auf den Rahmen geschraubt werden-
Fest installierte Blumenkästen erhöhen auch die Brüstungshöhe.

Andreas Teich



...dünne Stange außen...



...oder festinstallierte Blumenkästen zur Erhöhung der Brüstungshöhe sind besonders bei nach Außen öffnenden Fenstern "hilfreich".

Ist in der Eingangsfrage zwar nicht erwähnt, aber durchaus möglich ;-)



Brüstungshöhe



In dem Fall gehe ich davon aus, daß die Eigentümer so einfallsreich sein werden, die Konstruktionen innenseitig anzubringen.

Welchen Durchmesser die Stange hat hängt natürlich von der Spannweite und auch der Art der Befestigung ab.

Andreas Teich



Vielen Dank für die Antworten.



Die Fenster gehen nach innen auf. Wir montieren jetzt dünne Eisenstangen.



Brüstungshöhe



Habt ihr das mit eurem Bauamt so besprochen, dass die damit zufrieden sind?
Ich hatte sonst Edelstahl genommen oder verzinkte Rohre-
diese können ggf grundiert und dann farbig lackiert werden.

Außen nur daran denken die so zu fixieren, daß sie nicht einfach nach oben herausgehoben werden können.

Andreas Teich




Schon gelesen?

Beitrag ohne Titel