Bruchsteinmauer verputzen oder abdeken ?

28.02.2019 Intel



Ich habe ein altes haus aus Jahre 1890 gekauft. Es ist masiv gebaut, wände sind aus Bruchstein über Keller ist EG dann kommt OG und oben drauf kommt 2 Schlafzimmer und noch dachspitz und das ganze ist am Hang gebaut das heist das man in OG raus laufen kann auf die wiese. Keller wände sind ungefer 1,5 m dick und nach oben immer dünner, Alle wände sind trocken bis auf OG wo ein Wand feucht wahr. Habe alte Gips Putz runter auf 2 ausen wände. jetz habe die löcher zwieschen steine mir weber mur 920 und kleine steine aufgefullt und etwas gerade gebracht ein wand. soll ich jetz ein schicht gips auftragen oder kann ich ein wand dafor bauen aus Rigips profile dann OSB platen als versterkund und dann rigips plate und zwieschen wände glaswolle. wurde dann das auser wand schwitzen zwischen Glaswolle und neue putz oder pasiert nicht und beide wände bleiben trocken? oder am besten gips drauf und die wände bleiben trochen und etwas schreg.



Wände



warum war die eine Wand feucht im Obergeschoß ? Wie dick sind die Wände im OG ? Ich würde keinen Gipsputz und auch keine OSB oder Gipsplatten auf die Wände machen, sondern einen normalen Kalkputz oder einen Lehmputz auftragen.



Bruchsteinmauer verputzen oder abdeken ?



der wand ist von Ausen Verputz und an der stele wo feucht wahr ihnen ist ausen wiel Sand dran gemacht worden und mit Beton steine fest gehalten und auf dem sand (kiste) beton plate, in eine hohe von 50 cm an fast die ganze wandlänge.
Von ihnen sind die steine von alte putz und erde ( Lehm ) freigelegt und neue putz aufgetragen jetz ist der wand trocken an der stelle und ausen ist der beton Platte weg das der sand trocknen kann.
soll ich jetz weiter machen mit dem putz und alle locher zwiescher die steine auffühlen oder nicht ?
So wird der wand stabiller wenn stat erde und lehm putz zwischen die steine klebt oder ?



Ja,



jetzt kannst du weiter Verputzen und die Löcher auffüllen.