Bruchsteinhaus sanieren- wir suchen Fachleute im Lkr Cham!

10.11.2017 Lilybelle



Hallo, mein Mann und ich würden gern ein altes Bauernhaus aus Bruchstein erwerben. Nach Begutachtung eines Bauingenieurs wären folgende Sanierungsmaßnahmen nötig: Dach inklusive Stuhl erneuern; Heizung (wir möchten einen Grundofen oder Kombiofen, mit zusätzlicher Möglichkeit zuzuheizen wenn nötig); Fenster erneuern und evtl vergrößern, sowie innen evtl eine Wand entfernen um die Küche zu vergrößern. Außerdem sind innen manche Mauern feucht, und wir würden gern wissen wie und ob wir das trockenlegen können. Das Haus ist nicht unterkellert. Wir befinden uns im Lkr Cham, Oberpfalz, und würden uns freuen, wenn wir Ansprechpartner in der Region fänden die uns da fachlich versiert zur Seite stehen könnten. Vielen Dank im Voraus!



Fachmannsuche



Haben Sie schon unter dem Reiter "Marktplatz" -Branchenbuch (am oberen Rand) gesucht?



Bruchsteinhaus-Begutachtung



Manche Empfehlungen gehen von Neubau-Standards aus und berücksichtigen nicht die mögliche Restnutzungsdauer, bis tatsächlich eine Kompletterneuerung fällig ist.
Die Dachhaut sollte natürlich als erstes zumindest repariert werden.

Wenn tatsächlich fast der gesamte Dachstuhl verrottet ist kann eine Neukonstruktion notwendig sein, das hängt aber auch von evt Nutzungsänderungen ab.

Feuchtigkeit wird in den meisten Fällen von Kondensat verursacht, welches bei entsprechender Erwärmung und Lüftung nicht mehr ausfällt.

Evt hilft Dämmung, um Taupunktunterschreitung zu verhindern.

Wo genau befindet sich das Gebäude?
Ihr könnt das zuständige Denkmalschutzamt nach Fachleuten befragen (auch wenn das Gebäude nicht unter Denkmalschutz steht)

Andreas Teich



Danke



Herzlichen Dank für die Beiträge! Leider haben wir im Branchenbuch auf dieser Seite keine Fachleute in unserer Region gefunden. Der Tip mit dem Denkmalschutz ist aber gut, ich werde mich informieren! Ja ich gehe davon aus dass der Bauingenieur den wir beauftragt hatten Neubaustandards angesetzt hat, allerdings ist das Dach nirgendwo gedämmt und er meinte, wenn man das dämmen möchte (was wir ja auch wollen, wir wollen ja nicht umsonst heizen) muss der Stuhl mit erneuert werden weil die Dämmung da sonst nicht reinpasst ( so wie ich das verstanden habe).
Das Haus ist 15km von Cham entfernt.



Dach



Müßte der Dachbelag (was ist jetzt drauf) erneuert werden? Wenn ja, kann dies mit einer Ertüchtigung (wegen des Gewichtes) der Dachkonstruktion und einer Aufsparrendämmung verbunden werden, dann brauchts nicht soviel Platz zwischen den sparren. Vielleicht sollte da mal noch ein erfahrener Zimmermann draufschauen.



Dachdämmung



Ihr könnt ein Bild des Dachstuhls aufnehmen.

Nur wegen für Dämmung zu geringer Sparrentiefe einen Dachstuhl zu erneuern ist absolut unnötig.
Es gibt genügend Sanierungsmöglichkeiten in zahlreichen Beiträgen.

Am besten mehrere Fachleute befragen und die jeweilige Meinung genauer begründen lassen verhilft vieleicht zu mehr Einsichten.

Andreas Teich



Noch ein Einfall



IG Bauernhaus wäre auch noch eine Info-Quelle.