Horizontale Tür!

08.01.2006



Hallo!!

Wir stehen vor einem Problem: Wir haben im Dachgeschoß einen großen Raum und möchten den Treppenaufgang horizontal!! schließen können. Damit z.B. die Wärme nicht ständig nach oben entschwindet. Hat jemand Erfahrung damit oder sowas schon gesehen?

Gruß
Monja



Brettüren



Üblicherweise werden solche Bodenklappen mit Brettüren geschlossen.
Vorraussetzung ist eine etwa türgrossse rechteckige Treppenöffnung in der Bodendielung.
Brettüren werden aus leichten (18mm dicken Fichten-) Nut und Federbrettern zusammengefügt und haben (auf der Oberseite) die typischen z-förmigen aufgenagelten (oder geschraubten) Quer- und Stebeleisten. Wie bei senkrechten Brettüren werden darauf lange Bänder genagelt (+ 1 Bolzen im Quadratloch). Die Kloben (Zapfen) können entweder gegeneinander angesetzt werden, oder die Klappe wird an einem Band mit einem Klotz gegen herausrutschen gesichert.
Die Klappen werden also seitlich hochgeklappt (zur Wandseite, wenn vorhanden) und senkrecht stehend fixiert (z.B. mit einem Sturmhaken)
Zur besseren Dichtigkeit kann man die Öffnung mit einem Leistenrahmen versehen, und diesen sogar mit einer Gummidichtung.

Ein warmes Haus wünscht
jh



Mit Gegengewicht geht es leichter



Hallo

Hatte mal das gleiche Problem - musste aber öfters in die oberen Räumlichkeiten - Die weiter oben beschriebene Falltüre hatte ich über eine Umlenkrolle die an der Decke befestigt war verbunden - natürlich ein Gegengewicht drangemacht . Schon ging die Tür viel einfacher auf - bei zuviel Schwung knallte halt das Gewicht auf den Boden- Hat sich sehr bewährt -wenn man den Platz dazu hat.
Gutes Gelingen

Uwe



Was vergesssen



Tja war zu schnell mit abschicken..
Falltür war an der Kurzen Seite befestigt und sollte je nachdem auch isoliert werden (Hatte Styropor auf Unterseite mit Stoff festgetackert und konnte so mit dem Kopf bzw Genick (Wenn die Hände nciht frei waren) die Tür aufdrücken

mit nun genickten Grüssen
UWe




Schon gelesen?

In eigener Sache