Rückbau einer alten Brennerei, historische Baustoffe

27.06.2011 Andy



Hallo,

nun schon wieder meine nächste Frage :)

Wir haben auf unserem Hof eine Ruine einer alten Kornbrennerei stehen, die wir wohl leider nicht mehr retten
können. Nun gibt es ja Firmen und/oder Fachleute, die sich auf den Handel mit historischen Baustoffen spezialisiert haben und diese auch ankaufen.
Hat jemand von Euch Erfahrungen damit gemacht und kann mir evtl. eine Firma empfehlen?
Der Rückbau sollte dann ebenfalls durch diese Firma erfolgen.
Die Brennerei kommt ca. aus dem Jahre 1860, müsste ich noch mal genau nachschauen...falls jemand Interesse hat ;)
Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß

Andy



Moin Andy,



falls du jetzt auf eine Company wartest, die dir die Hütte abträgt im Tausch gegen's Material.......das könnte länger dauern........

;-), Boris



Norddeutschland?



Moin Andy,
Norddeutschland ist so schön und schööööön groß! Wo ist das denn? Bild?



Bei Bremerhaven :)



Moin Peter,

das Gebäude steht in der Nähe von Bremerhaven (Richtung Bremen).
Fotos reiche ich heute abend oder morgen nach!

Gruß

Andy



Wenn denn also...



...die Brennerei nicht nur aus Brennholz besteht, kannst Du ja 'mal nach der Fa. ResAnDes googeln.

Grüße

Th.



So, Fotos sind da



Ich habe in meinem Profil 2 Bilder von der Ruine eingestellt.
Firma Resandes hat sich leider noch nicht zurückgemeldet.



Unattraktiv



Bei einem Gebäude, welches wie im Foto für mich ersichtlich, schon lange im Regen steht, sind auch die Ziegel in Mitleidenschaft gezogen. Ganz abgesehen von immer möglicher Einwanderung von Salzen und eventuell dort in der Vergangenheit gelagerten Stoffen. Die geborgenen Baustoffe sollen ja in einem neuen Leben bestehen,welcher Betrieb kann dieses Material mit gutem Gewissen für die neuen Nutzungen verkaufen? Ich würde dort Abstand nehmen. Aus meiner Sicht bleibt hier nur der Selbstabbau und die Eigenverwendung, damit kann sich der Kreis wieder schliessen.



Sieht schon...



...wüst aus. Händler mit historischen Baustoffen können nicht jedes Krümelchen verkaufen, der Kunde sucht Qualität. Außer den Ziegeln (falls es Klinker sind) ist ja sowieso wohl nix interessantes übergeblieben.

Grüße

Th.