Lochbohrer?

23.06.2009



Wer kennt die genaue Bezeichnung, Bestellmöglichkeit für Bohrer zur Herstellung von Holzdübeln/Scheiben. Ausbohren der Holzstücke aus Holzbrett, um diese dann zum Einleimen in Fehlstellen zu verwenden.

MfG

Guido



Das



sollte mit Forstner-Bohrern und Lochsägen funktionieren.
MfG
dasMaurer



Ich glaube eher...



...Guido meint einen Fräser zur Herstellung von Holzdübeln.
Ich habe selbst schon mit so einem Ding gearbeitet, weiß aber auch nicht wie die genaue Bezeichnung ist.

Es ist ein Fräser der innen hohl ist (in unterschiedlichen Duchmessern erhältlich).
Der "Bohrkern" wird dann z. B. zum Ausfüllen von Fehlstellen oder auch zum Abdecken versenkter Schrauben verwendet.



Scheibenschneider



Hallo,
So sieht das Ding aus, Zapfenfräse kann man auch sagen.

Viele Grüße



Richtig!



Genau dieses Teil suche ich!



zu langsam



Hab gerade meine alten Lehrbücher gewälzt, weil mir auch der richtige Name nicht eingefallen ist:

http://www.feinewerkzeuge.de/zapfenschneider.htm

FK



Forstnerbohrer



muß man sich wohl zulegen, die Dübel bekommt man eigentlich im Fachhandel (Tischerlergenossenschaften).



Man kann auch damit...



prima Bohrkerne ziehen um mit labortechnischen Untersuchungen herauszubekommen ob dat jetzt der Echte Hausschwamm war oder nicht.
Mach ich zumindest mit dem Ding.
Ich such noch jemanden der mir das Teil mal wieder vernünftig schärft. Hatte schon zwei Schärfdienste die es nicht richtig hinbekommen haben. Also vorsichtig damit umgehen.
Grüße
Martin Malangeri



Querholzblättchenbohrer



Guten morgen Guido
Querholzblättchenbohrer der in unterschiedlichen Duchmessern 10/15/20/25/30/35/40mm erhäldlich ist!

@Martin
mein Schärfdienst hat den Bohrer gut scharf bekommen
Fa. Fischer in Kassel

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack



Vielen Dank!!!



Vielen Dank für die kurzfristigen und kompetenten Antworten.

Beste Grüße aus der Wartburgstadt,

Guido