bodenplatte notwendig?

28.07.2015 hannsi



Hallo liebe mitglieder, ich habe ein ca. 400 jahre altes haus geerbt welches zur hälfte aus steinmauern und zur hälfte gezimmert ist. Keller gibt es keinen, das Erdgeschoss liegt quasi ohne Bodenplatte im erdreich auf. Fundament ist keines vorhanden. Die wände gehen einfach so in die erde hinein. Ca halnm meter. Feuchtigkeit nicht näher schlimm. Frage. Ist es nach heutigem Standard notwendig fundamente und bodenplatte einzubauen oder wäre es eurer meinung nach genug einfach die bodenplatte schwimmend reinzugiessen. Wie schliesst man an den wwänden an bzw. Wie kann ich sowas an den mauern abdichten? Habt ihr sowas schon mal gemacht? Fundamente nachträglich machen bzw. Mauern unterfangen ist sicher aufwendig und ich kann das kosten nutzen verhältnis nicht einschätzen. Ach ja. DAs besagte erdgeschoss würde ich als keller nutzen da noch 2 weitere stöcke zum ausbauen vorhanden sind. Danke im voraus für die antworten



Bodenplatten?



Bodenplatten sind hier als Fundament unnötig.
Früher gab es in Ermangelung von Stahlbeton nur Streifenfundamente - alle Burgen, Schlösser, Dome wurden so gegründet.

Was bei dir im Boden gebaut wurde ist ein Streifenfundament-
die werden auch heute noch gebaut.

Wie soll der weitere Aufbau erfolgen?
Welcher Bodenbelag?
Soll Dämmung eingebaut werden?
Welche Höhe steht zur Verfügung?
Wenn der Unterboden stabil ist wird allenfalls ein Betonestrich mit ca 6 cm Dicke als Untergrund fürchte Feuchtigkeitsabdichtung benötigt, wenn darauf ein Dielenboden verlegt werden soll.
Wenn nur Betonboden ohne weiteren Aufbau gewünscht werden sind ca 10 cm Stärke bei üblichen Belastungen genug.

Andreas Teich



aha



Ja ich habe genügend raumhöhe. Ca. 260cm. Bodenaufbau wird so femacht. Erde raus. Grobes Material rein 20 cm, verdichten, Pappe drauf Isolierung drauf 4cm, unterbeton 15cm, Estrich 5cm und später irgendwann mal fliesen. Aber wie schliesst man an den wänden an. Aufsteigende feuchtigkeit? Kann man sowas als fundament bezeichnen? die steinwände ragen einfach so ins erreich. Horizontalsperre? Danke im voraus mfg hannsi



Fußboden



Ich würde es so machen (von oben nach unten):
Fliesenbelag
Estrich
Dämmung 80 bis 100 mm
Abdichtung
ca. 5 cm Sauberkeitsschicht aus Estrichbeton
Planum falls erforderlich
gewachsener Boden.
Das ergibt ca. 20 cm Aufbauhöhe.



und



Wie schliesst man bei den wänden an?



Wandanschluß Bodenplatte



Üblicherweise wird einfach gegen die Wände betoniert-
oder wie beim schwimmenden Estrich Randstreifen davorstellen.

Beides hält unabhängig voneinander und muß nicht kraftschlüssig miteinander verbunden werden.

Die auf dem Betonboden verlegte Feuchtigkeitssperre bis Oberkante Fußboden seitlich hochziehen

Andreas Teich