Bodenaufbau über Gewölbekeller



Bodenaufbau über Gewölbekeller

Hallo,

ich bin dabei ein Bauernhaus aus 1906 zu sanieren.
Ist zwar kein Fachwerkhaus, sondern ein Backsteinhaus. Aber ich denke, das ist hier im Forum trotzdem gut aufgehoben. ;)

Über einem Gewölbekeller (Breite ca. 5m) möchte ich eine Waschküche/Abstellraum einrichten.

Ein Teil des Raumes wurde abgemauert und als Kühlraum genutzt. Dieser wurde abgerissen und das Gewölbe freigelegt.

Ein Foto befindet sich im Anhang.

Vom Scheitelpunkt des Gewölbes bis OK Fußboden sind 17cm vorhanden.

Folgender Aufbau wurde von meinem Bauleiter empfohlen:

- die freigelegten Zwickel mit Beton verfüllen.
- Liapor bis 3cm über Gewölbescheitel
- Betonplatte unbewehrt 7cm
- Bitumensperrbahn 5mm
- Estrich 5 cm
- Bodenbelag (Fliese 15mm)


Bin mir nicht ganz sicher, wieviel Erfahrung mein Bauleiter mit Gewölbedecken hat.


Darum folgende Fragen:

-Macht der Aufbau so Sinn?
- Ist die Betonplatte überhaupt notwendwendig?

Freu mich auf Rückmeldungen.



Fußbodenaufbau



Für den angedachten Zweck ist der Aufbau völlig in Ordnung.
Statt losem Liapor empfehle ich eine gebundene mineralische Schüttung (kann aus Liapor gemacht werden) einzusetzen.



Danke



Herr Böttinger,

danke für die rasche Rückmeldung.

Meinen Sie mit mineralischer Schüttung quasi Liapor mit Zement?

Hab schon einige Rückmeldungen von Ihnen gelesen. Sie haben offensichtlich in diesem Bereich, sehr viel Erfahrung.

Ev. haben Sie zu folgendem Thema auch einen Rat für mich: http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/266106$.cfm#266106

Mit freundlichen Grüßen

Rafael