Bodenaufbau in altem Stall

08.04.2019 Christian



Hallo zusammen, ich habe mir vor einigen Monaten ein altes Fachwerkhaus, Baujahr ca 1890 gekauft und bin gerade am renovieren.
Im EG befindet sich der ehemalige Stall. Rundherum liegen alte, dicke Sandsteine, in der Mitte befindet sich eine ca. 6 x 2 m große Grube. Ca 70 cm tief, darauf Holzbohlen verlegt. Die Grube besteht aus verdichtetem Lehm.
Ich würde den Raum gerne als Abstellraum und Heizraum nutzen, dazu muss ein vernünftiger Boden rein.
Die Sandsteine sind zum nächsten Raum hin 30 mm tiefer gesetzt.
Der Raum als solches sieht sehr trocken aus.
Was würde sich nun anbieten?
Ich hatte zwei Möglichkeiten im Kopf:
Variante 1: Grube auffüllen und dann in diesem Bereich Sandsteine/ Terrassensteine verlegen
Variante 2: Grube ebenfalls füllen, aber bis auf die Höhe der Sandsteine und dann auf der gefüllten Grube und auf den Sandsteinen einen einheitlichen Boden aus z.B. Natursteinplatten.

Was würdet Ihr empfehlen?


Grüße
Christian



heizraum



was für eine Heizquelle soll da rein? Ich würde an die Reinigung denken und danach den Bodenbelag wählen.



Bodenaufbau in altem Stall



Hallo, danke für die Antwort.
Es ist keine separate Heizquelle geplant. Dadurch dass der Raum als Heizraum genutzt werden soll, wird die Temperatur relativ konstant bleiben.



Missverständnis



Ok, hab mich falsch ausgedrückt. Ich meinte, was für ein Wärmeerzeuger steht im Heizraum. Unser Ölkessel z.B. saugt die Raumluft an, wenn ich da nicht ab und an durchwische, verdrecken die Düsen.



Bodenaufbau in altem Stall



In den Heizraum kommt eine Gasheizung, welche durch ein Rohr in Rohr Abgassystem belüftet wird.
Meine Frage bezog sich hauptsächlich darauf, ob es Erfahrungswerte dazu gibt, ob das Verlegen von Natursteinplatten auf Beton zusammen mit dem Verlegen auf Sandstein zu Problemen führt.
Oder ob ich das aus welchen Gründen auch immer gar nicht Möglich ist.



jetzt hab ichs



bei beiden Deiner genannten Varianten gibt es keine probleme, wenn die Sandsteine nicht salzbelastet sind und ausblühen. Wie gesagt, mir wäre die Pflegeleichtigkeit ein wichtiges Kriterium, daher würde ich eine Folie ziehen und einen Estrich einbringen.