Bodenaufbau bei Bruchsteinhaus

14.10.2014



Hallo,

wir Entkernen gerade ein Bruchsteinhaus von ca. 1900. Die alte Betonsohle (1970 eingebaut) wurde entfernt und nun möchten wir einen vernünftigen Aufbau, so dass die Bodenplatte gut isoliert ist. Wir haben uns bereits für eine Fußbodenheizung entschieden und möchten auch eine wasserundurchlässige Schicht einbauen.
Jetzt stellt sich die Frage, wie der Aufbau und seine Höhe sein muss. Bislang haben wir folgende Varianten in der engeren Auswahl:

Variante 1:

2cm Granulat
3cm Styrodur
12cm Beton
5cm Trittschalldämmung
5cm Dämmung
6cm Estrich (inkl. Fußbodenheizung)
ca. 2cm Bodenbelag (Fliesen oder Dielen)

Variante 2:

Bioflies
5cm Glasschotter
Dampfsperre Folie
12cm Beton
5cm Trittschalldämmung
5cm Dämmung
6cm Estrich (inkl. Fußbodenheizung)
ca. 2cm Bodenbelag (Fliesen oder Dielen)


Wie viel muss ich am Boden isolieren, wenn ich an den Wänden ja keine "optimale" Dämmung erreichen kann, da Bruchstein und keine Außendämmung erfolgen wird.

Dann folgt die nächste entscheidende Frage: Innenseiten der Außenwände Isolieren oder nur Kalk- bzw. Lehmputz darauf. Das Mauerwerk ist ca. 40 cm dick und relativ trocken, bis an 2 Bereichen (Bad und Schlafzimmer, welches über dem Kellerraum liegt).

Wir haben schon viele verschiedene Meinungen gehört und freuen uns über jede weitere Meinung zu diesem Thema.



Fußbodenaufbau



Oh Julia,
das ist vielleicht ein Durcheinander.
Mir scheint das Schichtfolge, Material und Dicken nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden.
Eine Wertung verbeiße ich mir.
Hier mein Vorschlag für Fliesen, Laminat oder textilen Belag:

Belag ca. 10 mm
Zementestrich ca 55 mm
Folie als Schrenzlage
Wärmedämmung Styrodur und/oder Styropor, ca. 80 mm
Abdichtung (Schweißbahn, Dichtfolie...)
Sauberkeitsschicht aus ca. 5-8 cm dickem Beton, eben und waagerecht eingebaut
Folie als Trennlage
Bei Bedarf Auffüllung aus Kiessand, handverdichtet.
Untergrund, ev. nachverdichtet.

Alternative ohne Fußbodenheizung mit Dielung:
ca. 30 mm Dielung
Holzfaserdämmplatten mit eingearbeiteter Traglattung (Steicofloor, Doser DHD...)
20-40 mm Dämmplatten (Holzfaser, Perimeterdämmung...)
Abdichtung, Sauberkeitsschicht aus Beton, Auffüllung,
Untergrund wie oben.