Bodenaufbau Backsteinhaus auf Streifenfundament

10.04.2017 Nimbus



Hallo in die Runde: nachdem wir den Boden herausgenommen haben, stellt sich die Frage nach dem Bodenaufbau: Glasschotter oder Magerbeton? Und: Sollte man die Balken unter der ehemaligen Lattung belassen? 100 j?hriges Backsteinhaus auf Streifenfundamenten, teilunterkellert. Bisheriger Bodenaufbau im nicht unterkellerten Bereich: Sand, Balken, Dielung. Seit den 70gern Spanplatten dar?ber und undefinierbarer Kleber (?) in betongrau. Im Sand liegende Zigarettenschachtel von 1972 ist noch v?llig intakt. Seit 3 Jahren isolierende Doppelglasfenster. Beim Rausbrechen des Bodens Muffgeruch der Spanplatten. Plan: Bodenkonstruktion und Eichendielen. Tiefe ca 25cm. Latten unter den Dielen m?ssen nicht sein, Trittschall reicht mir. Danke f?r Ihre Hinweise



Fußbodenaufbau



Trennlage (Folie)
Sauberkeitsschicht aus ca. 5 cm Beton 0-8, eben und waagerecht eingebaut
Abdichtung (Folie...)
Wärmedämmung aus trittfesten Holzfaserdämmplatten (Steico, DHD Doser, Homatherm, Agepan...)
In die obere Lage bündig eine Lattung zum Fixieren der Dielen einbetten
Dielung aufschrauben. Die Dielen sollen vollflächig auf der Dämmung aufliegen.