Boden über Gewölbekeller

08.03.2015 Benny



Hallo Community,

nachdem ich nun einige Berichte gelesen habe wollte ich hier nun auch mal eine Frage stellen und erfahren, ob das so in Ordnung ist wie ich das vorhabe.

Musste in einem Zimmer bei meinem Projekt den Holzdielenboden und die Balkenlager entfernen. Darunter Befindet sich ein Gewölbekeller der wie üblich mit Sand aufgefüllt ist. Nachdem nun der Installateur seine Leitungen verlegt hat, steh ich nun davor hier wieder einen Boden einzubringen. Meine Idee sieht folgendermaßen aus:
Ich würde gerne das Sand eben ziehen, ein Vlies auflegen, dann mit einer Blähton Trockenschüttung (Floormix oder Liapor) aufbauen, darauf evtl. eine Dampfbremse und Trockenestrichelemente.
Kann mir einer sagen ob das so Plausibel ist oder ob das gar nicht funktioniert? Vielen Dank für eure Hilfe! Achso Fläche ist 3,3 x 3,7m groß.



Funktioniert prinzipiell schon….



Hallo Benny,
entscheidend ist die Höhe der Schüttung und des Sanduntergrundes, der ja durch den Gewölbekeller nicht gleichmäßig scheint. Sand und Schüttung setzen sich u.U.
Ob die Dampfbremse Sinn macht, hängt von der Feuchte des Gewölbes in Zusammenhang mit dem gewünschten Bodenbelag ab. Auf jeden Fall die Schüttung so anwenden, dass sie vom Gewölbe aufgenommenen Feuchte wieder abgeben kann.
Holger Heerdegen
Tischlerei und Restaurierungswerkstatt
www.restaurieren-tischlern.de



Boden über Gewölbekeller



geht prinzipiell wie du beschrieben hast.
Einfacher wäre es wohl, den Sand zu verdichten, dann eine neue Schicht darüber gerade abziehen.
Dämmplatten darauf Verlegen in der gewünschten Stärke
(am günstigsten XPS, besser wären natürlich Glasschaumplatten)
Darüber Dampfsperre und darauf die Trockenestrichelemente.

Welche Nutzung ist für den Raum vorgesehen?

Für mich würde ich eine EPDM Folie auf dem Sand verlegen und an den Wänden bis Oberkante Fußboden hochziehen,
an den Wänden Balkenschuhe durch die Folie an die Wand dübeln, Kanthölzer einlegen, Hohlraum mit Zellulose, Hanf etc dämmen,darüber eine Dampfbremse verlegen und auf die Balken Fußbodendielen schrauben.

Alternativ bei genügender Höhe: statt Balkenschuhen einen Balken unter den Deckenbalken an die Wand dübeln, Deckenbalken auf diesen Balken legen, dann weiter wie oben.
Boden ölen

Andreas Teich