Bezugsquelle für Branntkalk?

01.07.2014 Axelino


Hallo,
weiß jemand, wo man im Nordenwesten Deutschlands Weißfeinkalk oder Branntkalk (kein Kalkhydrat) beziehen kann? Oder gibts gar einen Händler im Netz, der sowas nicht zu Apothekerpreisen verkauft?
Der Baustoffhändler hat sowas nicht und kann/will es auch nicht beschaffen.
Grüße
Axelino



Branntkalk



Das liegt daran das außer im niemand im Bauwesen mehr mit Branntkalk außer im Restauratorenbereich arbeitet, aber Tiefbauer setzen Branntkalkpulver ein. Entweder von denen was schnorren oder direkt bei Kalkwerken nachfragen.
Oder Sie lassen die Spielerei und arbeiten wie alle anderen mit gelöschtem Kalk.



Branntkalk



Eigentlich müßtest du in jeder Landwirtschaftlichen Genossenschaft fündig werden,die haben in der Regel Branntkalk als Stückkalk.

Grüße Martin



Stückkalk = Brandkalk



Hallo

schauen Sie mal hier rein:

http://www.holzkalkbrennerei-koerndl.de/

links unter KALKBRENNEN oder STÜCKKALK

Florian Kurz



Branntkalk



Sorry, aber Weißfeinkalk bekommst du bei jedem gut sortierten Baustoffhändler für 8-9€/30kg (damit ist der wesentlich billiger als Weikalkhydrat), auch in Nord-West-Deutschland. Natürlich nicht unbedingt im Baumarkt.



Baustoffhändler



Ja schön wärs, aber bei uns tun die sich sogar schon bei Kalkputz schwer. Lohnt sich wohl alles nicht, wenn man nicht gleich palettenweise bestellt.
Aber die Hinweise hier haben mir schon weitergeholfen, danke.
Axelino