Ein neuer stellt sich vor

10.08.2007


Hallo!
Mein Name ist Christoph Lagemann, bin 41 Jahre alt, und bewohne ein Fachwerkhaus BJ 1748. Seit 1996 kenne und bewohne ich dieses Haus, es gibt immer noch genug zu tun.
Unter diversen Vorbesitzern wurden untaugliche Maßnahmen durchgeführt (U.a. Fachwerk mit Silikon "abgedichtet").
Ich versuche so wenig wie möglich falsch zu machen, doch der Wiederstand (auch meines Vaters=Sponsor)gegen die alten Bautechniken ist groß!
(Beispiel: Die Verwendung von Lehm bei Erneuerungen)
Wer hat hier aus der Gegend Interesse nächstes Jahr ein Lehmbauseminar zu besuchen?

Ich lese mich hier erst mal ein.

Gruß
Christoph





Hallo und willkommen in der Community.
Immer hartnäckig bleiben und mit Fakten dann Vater und Schwiegervater überzeugen. ;-)
Viele Grüße



seminar - kein interesse



aber du kannst bei der gelegenheit ein paar tonnen lehm mitnehmen - na ja einige anhängerladungen gehen auch - aber ich habe grosse mengen...

die semiarleiterin (bei berlin) hat schon kleinmengen gratis geliefert bekommen von mir - also die eignung ist nachgewiesen

melde dich ggf. unter 0172 3258258
gruss heiko



Lehmbauseminar



Guten Tag!
Danke für die Antworten und die Angebote.
Wo wären denn die "paar Tonnen" Lehm abzuholen?
Eine lange Reise wird sich wohl nicht lohnen?
Ich weiß ja noch gar nicht genug über das Herstellen der Baustoffe, habe meine ersten Erfahrungen mit Lesando und einem anderen Hersteller auf kleineren Flächen gemacht. Zum Lesen der gekauften Bücher fehlt im Moment die Zeit. Darum auch die Anfrage fürs nächste Jahr.
Vielleicht entscheidet sich ja noch jemand aus dem Fachwerkreichen Siegerland dazu,mit mir Kontakt über E-Mail aufzunehmen.
Gruß
Christoph



die adresse ist in



neubrandenburg (100 km nördl. von berlin)
fotos + beschreibungen vom lehm unter heiko krauss (schau nach im profil)
gruss

heiko.krauss@rotorion.com



Fachlicher Beistand?


Deutscher Mühlentag: Besucheransturm und historische Lehmbauvorführungen

Wen hast Du Dir als fachlichen Beistand mit ins Boot geholt?
Wir hätten da sicherlich auch Interesse, Dich dabei mit zu unterstützen.
Vorallen, daß die Väter zu diesem Material wieder Vertrauen gewinnen.
So wie mein Vater vor Jahren auch.
Eine Kontaktaufnahme wäre sicherlich sinnvoll.

Grüße nach Siegen
Udo Mühle



Ja, was denn nun, Udo,



Grüße nach Siegen ---- oder Grüße nach Singen ??? --
- da liegen 460 km dazwischen. - Fragen und Grüße an den aktivsten Plattformer Aller Zeiten.





Der verläuft sich ja schon auf der Baustelle wenn die mehr als zwei Etagen hat.
Wie soll der sich da ich Deutschland zurecht finden?

gruß jens



Navi-M.



Vielleicht ein Versehen, vielleicht auch ein Sehfehler.
Was soll's.
So sieht man gleich noch was von der Welt.

@Jens

Mal sehen ob's ein Baustellen-Navi gibt.
Muß ja feststellen können, wo die Putzschläuche den Lehm hinfördern.


Navigierende Grüße
U.