Boden dem Hof erneuern

26.04.2009



Hallo Community-Mitglieder!

Ich bin neu hier und ich hoffe, ich bekomme hier eine Antwort auf meine Frage.

Also, ich fang mal an und erkläre euch mal das Ganze, damit man besser versteht.

Mein Schwiegervater und sein Vater waren Dachdecker und die haben damals Dachschrott (Fliesen, Steine, etc) in den Boden geschmissen und mit Beton zugemacht. Mehr als 60 Jahre hat es gehalten und jetzt fängt der Boden an abzusacken. Betonmauer, der an der Wiese grenzt fängt an abzubröckeln. Ich möchte dort beginnen und Betonstein in die Wiese setzen direkt an die Mauer und zu betonieren und dann den boden neu machen.

Wie gehe ich am besten ran? Was brauche ich? Ich will kein Betonmischer benutzen, nur ein Eimer. Da wir das peu a peu machen wollen.

Über Antworten würde ich mich freuen.



Garten betonieren ?



Hallo,

mal direkt gefragt: Was soll der Unsinn ?

Ihre Vorfahren hatten Baumaterial zu entsorgen aber keine transportmöglichkeiten und kein geordnetes Recycling-System zur Verfügung. Also hat man das beste daraus gemacht und eine Kellerplatte angefertigt.
warum soll die nicht sacken ? Es ist vermutlich auch kein Stahl drin, der das verhindern könnte.

Ihre Situation ist heute eine völig andere.
Der Boden ist schutzwürdig und kein Ziel besessener Betonierer.

Grüße vom Niederrhein





Ich habe hier auf Tipps gehofft und nicht kritisiert zu werden.

MFG