Betonestrich auf nassen Pflastersteinuntergrund?

12.04.2007



Hallo,
habe auch noch eine Frage zu unserem Stall:
wir wollen in einem Bereich den Boden, der zur Zeit aus rumpeligen Mini(pflaster)steinen besteht für die Tiere begehbar machen und überlegen, was zu tun ist. leider läuft bisher bei Regen immer Wasser über die Hangwand in den Raum. Das soll behoben werden, aber die Begehbarkeit soll sofort da sein, wenn möglich.
Unsere Ideen bisher:
1. Die Steine entfernen (sind nicht anderweitig nutzbar, da klein und unregelmäßig) und Naturboden lassen. Unsere Angst aber: Matsch!
2. Die Steine einfach lassen, Beton- (oder Gummi-) Estrich drauf und irgendwie dafür sorgen, daß das Wasser drunter durch läuft.

Nun ist die Frage, ob die 2. Möglichkeit machbar ist, oder ob das Wasser dem Beton schadet? Was sollte man dabei beachten? (Betonart, Drainagerohre???)
Oder hat jemand noch eine andere (bezahlbare) Idee?
Würde mich freuen!



Betonestrich auf nassem Pflasteruntergrund



Hallo Anja,
die einfachste Variante ist ein Betonestrich frostsicher eingebaut. Den Beton könnt Ihr Euch vom nächsten Betonwerk im Fahrmischer kommen lassen.
Dabei sollte eine Ableitung der Jauche in einer Mulde und dann in einen Gülletank (kommt auf die Anzahl der Tiere an)mit eingebaut werden. Die Oberfläche des neuen Bodens sollte so angehoben und die Hofffläche so profiliert werden, das kein Wasser in den Stall und Gülle aus dem Stall läuft.

Viele Grüße
Georg Böttcher



Danke!!!